Archiv für den Autor: Heiderose Manthey

Historisches Schaupflügen 2017

AHK Keltern zieht mit einem Ehrfurcht gebietenden Programm Familien an – Kinder voll in ihrem Element

Bildimpressionen einer einmaligen Veranstaltung

2017-03-26

ARCHE AHK Keltern Historisches Schaupflügen 2017_22

Mentales und körperliches Zusammenspiel auf höchster Ebene: Er zieht seine Furchen alleine mit seinen Pferden. Großartige Kunst und geschickte Handhabung der Geräte- und Pferdeführung.

.
Keltern-Ellmendingen. Bei einem phantastischen Frühlingswetter veranstaltete der AHK – Arbeitskreis Heimatpflege und Kunst e.V. in Keltern ein historisches Schaupflügen vor ca. 400 Gästen. Mit unterschiedlichen Pferdearten zeigten erfahrene Fuhrleute die traditionellen und unvergesslichen Techniken der Feldbearbeitung wie Pflügen, Eggen und Säen mit alten Geräten.

Die Bestellung des Ackerlandes – früher durchaus auch mit Kühen und Ochsen betrieben – war eine körperlich sehr anstrengende, schweißtreibende Arbeit, die eine gute Beherrschung der Gerätschaften und der Beziehung zwischen Tier und Menschen erforderte.

Das Gedeihen der Saat unter Gottes Hand gestellt

Um das Angewiesensein der Menschen und der Tiere auf die Natur und Gott begreiflich zu machen, hielt der Posaunenchor altes, durchaus auch christliches Liedgut bereit. Die Abhängigkeit der Bauersfamilien von einer guten Ernte spiegelte sich auch in den religiös ausgewählten Kirchenliedern wider, die das Gedeihen der Saat unter den Schutz Gottes stellte: „Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land. Doch Wachstum und Gedeihen steht in des Gottes Hand“.

Bei der Veranstaltung war selbst Bürgermeister Bochinger aufgefordert „Im Märzen der Bauer“ mitzusingen. Die AHK-ler sorgten auch für das leibliche Wohl der Zuschauer. Sie warteten mit Getränken, Waffeln und Würsten auf.

Kinder voll in ihrem Element – Spielerisch Lernen durch den selbsterfahrenen und direkten Umgang mit den ursprünglichen Bestandteilen der Natur und der Menschen

Wie gut es den Kindern erging, zeigen einige der Schnappschüsse. Die Kinder spielten in den Böschungen, in den Gräben, sprangen, lachten, buddelten in der Erde. Waren dort, wohin sie gehören: In der Freiheit der Natur und bei ihren Familien. Brauchen wir da noch eine einzwängende Staatsschule, wenn „Lernen“ auf eine ganz natürliche Art und Weise geschehen darf ?

Bildstrecke

.
ARCHE besuchte gemeinsam mit Sebastian Grüner (ehemals St. Michaels-Hof Allgäu) die unvergleichliche Darbietung altbäuerlicher Kunst.

Wollen Sie mehr wissen über Traditionen und gesunde Beziehungen zu Natur, Menschen und zur Erde ?

Dann kommen Sie auf das Hoffest des St. Michaelshof

Information über uns selbst, den kosmobiodynamischen Landbau ganzheitlich-vitalisierende Bio-Lebensmittel, erprobte Gesundheitsprodukte & lustvolle Genießerfreuden und vieles mehr …

Evangelische Kirche Weiler im Spiegel der ARCHE

Was hat die Evangelische Kirche und der Evangelische Kindergarten in Weiler mit Kinderraub zu tun ?

Gefahr für die Täter und Hilfeverweigerer: Der Wahrheit jeden Tag ein Stück näher kommen

2017-03-23

ARCHE Kindesraub Aufklärung Kindergarten Kirche TIBB_05a

Die Kirche spiegelt sich in den Aufklärungsfilmen über Kindesraub. GEKREUZIGTE VÄTER & SCHACHMATT DER JUSTIZ. Filme von Heiderose Manthey und Volker Hoffmann.

.
Weiler. Genau ein Jahr ist es her, dass ARCHE über den Fall einer Mutter berichtete, die von Erzieherinnen des Kindergartens falsch angezeigt und von einer speziellen Erzieherin per Falschanzeige u.a. gestalkt wurde.

Auszüge aus diesem Bericht aus 2016


Wer zeigte Frau Manthey bei der Polizei falsch an und beging damit eine Straftat ?

Angezeigt wurde Heiderose Manthey wegen Aufhängens von Plakaten innerhalb des ARCHE-Geländes. Diese Plakate wiesen auf gesellschaftliche Probleme wie Kindesmissbrauch und moralische Unbedenklichkeit von Erzieherinnen hin. Um welches Plakat genau es sich handelte und wer die anzeigende Person war, gab die Polizei bislang nicht preis. Der Akt der Anzeige wurde von der Leiterin der ARCHE schriftlich an den Polizeiposten Remchingen, an die Polizei Pforzheim und an die Staatsanwaltschaft Pforzheim zur Klärung eingereicht. Bislang erhielt  Manthey keine Antwort.

ARCHE Weiler Brunnenstraße Christliche  Stalker_02

Keltern-Weiler. Jede Menge Stalker und Hetzer in der Brunnenstraße.

Jedenfalls teilte die ARCHE-Leitung dem TV-Journalisten in der Zwischenzeit mit, dass die Leiterin der ARCHE, Frau Heiderose Manthey, zusätzlich von einer der drei auf der Homepage der Gemeinde Keltern benannten Hilfskräfte ebenfalls eine sonderliche Anzeige erhalten hatte. Frau Manthey solle auf einem Grundstück, das sie nicht kennt, Bäume umgesägt haben.

Aggressive Meinungsmacher versuchen sich in Pressezensur bei Privat-Annoncen

Die damalige Annonce von Frau Manthey  in den Gemeindenachrichten zur Auffindung der wahren Täter gab bislang keinerlei Aufschluss. Die Chefin von Baur-Druck war aber kurz nach Veröffentlichung der Annonce von Anrufern …

Lesen Sie hier den gesamten Bericht.

 

.
Weitere Fotos, die der Aufklärung dienen

ARCHE Kindesraub Aufklärung Kindergarten Kirche TIBB_04

Ist die Kirche an Aufklärungsfilmen über KINDESRAUB interessiert ? Im Foto stellt sie sich hinter die Aufklärungskampagne.

 

Kirche im Spiegel der ARCHE

Stell‘ dir vor die Evangelische Kirche würde sich auf die Seite der ihrer Kinder Beraubten stellen.

Wäre das nicht ein göttliches Zeichen ?

ARCHE Kindesraub Aufklärung Kindergarten Kirche TIBB_06

Gibt die Kirche den Filmen GEKREUZIGTE VÄTER & SCHACHMATT DER JUSTIZ von Volker Hoffmann und Heiderose Manthey ihren Segen oder schweigt sie weiter ?

.
Die Sonne steht günstig

Evangelische Kirche Weiler spiegelt sich im Auto von ARCHE.

Ist Verschweigen der Wahrheit eine christliche Eigenschaft ?

ARCHE Kindesraub Aufklärung Kindergarten Kirche TIBB_08

Der TiBB der Woche. Was ist das ?

.
Was ist der TiBB der Woche ?

Warum schreibt man Tipp mit zwei BB ? Wer ist die, die missbraucht, lügt, falsche Aussagen macht, sich für ihre Reputation vor Ort Bastarde einspritzen lässt ? Ist sie die sexsüchtige Erzieherin ?

Sind sexsüchtige Erzieherinnen auch pädophil ?

.
ARCHE deckt auf. Wir kommen der Wahrheit jeden Tag ein Stück näher.

Der Kommentar

Milliardenindustrie „Familienrecht“: Hier beginnt die Altersarmut und die Familienzerstörung

Eherechtsreform vor 40 Jahren – ein Gewinn für die nacheheliche Familie ?

2017-03-23

Kommentar zu unserem Beitrag  22. Deutscher Familiengerichtstag

Den Kommentar heute spricht Diplompädagoge Horst Schmeil.

Name des Kommentators ist der Redaktion bekannt.

 

Weiler. „Das deutsche Familienrecht  ist in der Praxis IN ALLER REGEL: Grober Unfug.
Aber: Es ist eine Milliarden-Industrie, die etwas völlig anderes produziert als Recht.

Was die Bürger dieses Landes vor der Zerstörung ihres einzigen Lebens durch diese Industrie bewahren könnte, wäre z.B. DIE EHE AUF ZEIT.

Mehr Ehen durch Scheidung als durch Tod getrennt

Mit der Wahl verschiedener Laufzeiten, die von den Ehepartnern gewählt werden können und den Optionen zur Vertragsverlängerung.

Da massiv mehr Ehen durch Scheidung als durch Tod getrennt werden, würde dies dem weiteren Anwachsen des sog. „Familienrechts“ als profitoptimierende Kanzleiform entgegenwirken.

Im Übrigen ist „Familienrecht“ mit 25% Wachstum das einzige wachsende „Rechtsgebiet“ vor den Gerichten in der BRD – hier beginnt die Altersarmut und die Familienzerstörung.

Aus aktuellem Anlass

Evangelische Kirche und Evangelischer Kindergarten Weiler Mittäter oder Täterschutz bei Verleumdung ?

Suchen Ihr Heil noch im Schweigen

Pfarrer Günther Wacker und Petra Frey antworteten bislang nicht

2017-03-22

Ersterscheinung: 2016-03-23

ARCHE Weiler Evangelische Kirche Ellmendingen_04e

Werbeplakat der christlichen evangelischen Gemeinde. Nur Parolen ? Nicht ernst zu nehmen ? „ICH WILL EUCH TRÖSTEN. WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET.“

.
Keltern-Weiler. Die Anfrage von ARCHEVIVA an TV-Journalist Heinz Faßbender, ob denn Pfarrer Wacker auf die Frage nach der Mittäterschaft „Stalking der Leiterin der ARCHE1 durch den Evangelischen Kindergarten in Weiler“ nun geantwortet habe, wurde verneint. Die Presseanfragen blieben bislang also noch unbeantwortet. Ebenso unbeantwortet wie die Anfrage an den Evangelischen Kindergarten selbst, der nun schon seit drei Jahren schweigt.

Immer noch steht die Frage im Raum, ob denn der Evangelische Kindergarten von sich aus auf die Idee kam, die Leiterin der ARCHE wegen Aufhängens von Plakaten in der ARCHE, bei der Polizei in Remchingen anzuzeigen oder ob der Kindergarten in Weiler manipuliert worden war durch Interessen einer oder mehrerer Einzelpersonen.

Wer zeigte Frau Manthey bei der Polizei falsch an und beging damit eine Straftat ?

Lesen Sie hier weiter.

Zweiundzwanzigster Deutscher Familiengerichtstag

Eherechtsreform vor 40 Jahren – ein Gewinn für die nacheheliche Familie ?

4tägiges Fach-Symposium der Juristen in Brühl

2017-03-22

2. Symposium

Zweiundzwanzigster Deutscher Familiengerichtstag Brühl 28. Juni bis 1. Juli 2017.

.
Brühl. Der Deutsche Familiengerichtstag ist ein Forum des interdisziplinären Erfahrungsaustausches für das Familienrecht. Die alle zwei Jahre stattfindende wissenschaftliche Fachtagung setzt sich aus Mitgliedern der Berufsgruppen zusammen, die fachlich unmittelbar mit dem Familienrecht befasst sind.

„Der diesjährige Familiengerichtstag ist ein ganz besonderer, weil vor genau 40 Jahren am 1. Juli 1977 die erste Eherechtsreform in Kraft trat – ein Ereignis, das die Gesellschaft spürbar verändert hat. Zugleich bildete die Reform den Auftakt zur Gründung des Deutschen Familiengerichtstags. Alle Einzelheiten zum Tagungsverlauf können Sie unserem Programm entnehmen. Die Einzelheiten der Tagung können Sie unserem Programm entnehmen.“

Vom 28. Juni bis zum 1. Juli 2017 findet der 22. Deutsche Familiengerichtstag in der Hochschule des Bundes in Brühl statt. Das Fach-Symposium wird durch VRi‘in OLG Dr. Isabell Götz, Vorsitzende des Deutschen Familiengerichtstags e.V. eröffnet. Es folgt der Festakt „40 Jahre Familiengerichtsbarkeit Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft“ und Empfang der Ehrengäste und Teilnehmer.

In den nachfolgenden zwei Tagen finden insgesamt 24 Arbeitskreise statt. Die Plenarvorträge „Konflikt von Erziehungsbildern“ (Prof. Dr. Michael Coester, München), „Paralleljustiz im Familienrecht“ (Prof. Dr. Mathias Rohe, Erlangen) und „Die Familie im Blick der Rechtsmedizin“ (Prof. Dr. Markus Rothschild, Köln), Empfang des Bürgermeisters der Stadt Brühl bilden die Konvergenz folgender Arbeitskreisinhalte:

Verzicht im Unterhaltsrecht, Elternunterhalt, überzahlter Unterhalt und Entreicherungseinwand, Eine(r) betreut – eine(r) bezahlt?, Bewertungen von Kapitalanlagen, Betriebliche Altersversorgung – Ausgleich, wirtschaftliches Ergebnis, Umgangsverweigerung – folgenlos ?, Reformansätze im Sorge- und Umgangsrecht, Gewalt in der Familie, Einvernehmen – ein taugliches Leitbild im Kindschaftsrecht?, Migration – eine Herausforderung für das Familienrecht, Anträge – Beteiligte – Beschwerdeberechtigung, Obliegenheiten im Unterhaltsrecht, Pflege – ein Problem des Unterhaltsrechts?, Ausbildungsunterhalt, Pauschale Abzüge vom Einkommen ?, Eheverträge – Möglichkeiten und Grenzen, Öffentlichrechtlicher und schuldrechtlicher Wertausgleich, Kontrolldefizite bei der Inobhutnahme, Kindeswohl- interkulturell ?, Maßstab und Grenzen zur Beurteilung von Elternverhalten, Fortbildung im Familienrecht, Irrgarten Europarecht, Rechtsbehelfe im FamFG – was muss sich ändern ?

Zum Programm

 

 

Claus Plantiko: Gibt es „RECHT“ in der SCHEIN-DEMOKRATIE Deutschland ?

Aus der Reihe „Deutschland – Demokratie – Recht. Ein Rechtsstaat auf dem Weg zur Diktatur“

Heiderose Manthey im Gespräch mit dem Rechtsassessor Claus Plantiko

2017-03-21

Bonn. Heiderose Manthey im Interview: „Wir haben also alles andere als eine Demokratie, sprich Gewaltenteilung in Deutschland?“ – Claus Plantiko: „Ja. Wir haben die schlimmste Herrschaftsform, die es gibt ! … also CÄSAR & PAPST zusammen als Gewalteneinheitstyrannis!“

Das Interview in Schriftform

Heiderose MANTHEY: „Können wir denn bei einem Richter davon ausgehen, dass er in der Lage ist, unabhängig zu denken ?“

Keine Demokratie: Richterwahl auf Zeit durch das Volk fehlt

Rechtsassessor Claus Plantiko über Deutschland und die deutsche Diktatur.

Rechtsassessor Claus Plantiko über Deutschland und die deutsche Gewaltherrschaft.

Claus PLANTIKO: Grundsätzlich ja, in der Praxis in Deutschland gegenwärtig nicht, denn die Zwänge des Systems engen ihn ein.

Wir haben keine Volkshoheit und keine Gewaltentrennung. Es fehlt die Richterwahl auf Zeit durchs Volk, die allein gewährleistet, dass der Richter dem natürlichen Rechtsempfinden des Volkes folgt
Der Richter wird ernannt von dem Justizminister. Der Justizminister ist selber identisch als MdL, so dass er also mit der Legislative zusammenfällt.

Wir haben also hier mit Justizminister als Abgeordneter, Justizminister als Exekutive und Justizminister als oberster Boss und Richterbesteller die Vereinigung der drei Staatsgewalten Legislative, Exekutive und Judikative in einer Person.

„Also alles andere als Gewaltenteilung ?“

Richter: „Hier läuft was schief, ich muss aber mein Geld verdienen!“

Lesen Sie hier, warum und wie wir unserer Bindungen beraubt werden.

Gewalt in der Kindheit – allein ein Produkt der Eltern ?

Deportation der Kinder ins Ausland als individualpsychologische Maßnahmen

Hilflosigkeit des Systems auf ganzer Linie: Herausreißen von Kindern aus den Familien

von Horst Schmeil

2017-03-19

Kinderstimmen gilfen laut vor Schreck.

Kinderstimmen gilfen laut vor Schreck, als die Polizei gewaltsam in ihre Wohnung eindringt und der Vater vor ihren Augen mit Gewalt zu Boden gerissen und gefesselt wird. Foto aus: Wie aus Müttern Engel und aus Vätern Monster (erfunden) werden.  (Diese Geschichte könnte sich genauso gut mit vertauschten Elternrollen zugetragen haben.)

.
Güstrow. Der Bericht  Deportation der Kinder ins Ausland als individualpsychologische Maßnahmen zeigt deutlich die Hilfslosigkeit und den Machtanspruch der Jugendhilfe in Deutschland durch die Abkehr von der Prävention seit dem Einführen des SGB VIII im Jahr 1990. Ebenso fehlen Kenntnisse der Epigenetik.

Phase der Bindungsherstellung unterbrochen durch vorsorglichen (!) Kindesentzug direkt nach der Geburt

Horst Schmeil. An welcher Stelle werden die Familien von staatswegen zerstört ?

Frage an Horst Schmeil: An welcher Stelle werden die Familien von Staats wegen zerstört ?

Immer wieder kommt es vor, dass Kinder aus „Gründen der Kindeswohlgefährdung“ aus den Familien gerissen werden. Vor wenigen Tagen war ich deshalb in Bremerhaven, wo einer Mutter vorsorglich! direkt nach der Geburt vom Jugendamt ein Kind entzogen wurde, und daraufhin in der Phase des Imprinting, in der die Bindung zu den Eltern hergestellt wird und nur mit ihnen hergestellt werden kann, wobei der Vater als gewalttätig beschrieben wurde und deshalb den Umgang mit dem Kind nicht wahrnehmen durfte, nicht erfahren durfte.

Folge: Eine situations-verschlimmernde Therapie nach der anderen

Die Mutter hatte geregelten Umgang, etwa eine Stunde begleitet in der Woche. Das Kind konnte deshalb diese Bindungsfähigkeit nicht herstellen, so dass eine Reihe von Professionellen ihre Künste an dem Kind versuchten. …

Lesen Sie den gesamten Bericht hier.

Lesen Sie auch: Trennungsstreit um den Familienhund Hunderaub endet mit Bewährungsstrafe

Wenn ein Land mit den selbst erschaffenen „Zöglingen“ nicht mehr fertig wird …

DEPORTATION VON JUGENDLICHEN INS AUSLAND ALS LÖSUNG ?

Individualpädagogische Maßnahmen bei einem Handwerker in Ungarn

2017-03-19

ARCHE kid - eke - pas Deportation von Jugendlichen_01d

Sind wir wirklich am Rande der Erziehungsmöglichkeiten angekommen oder fördern deusche Behörden das Zerschundenwerden von Kindern à la Michael Kohlhaas ?

.
MarasWelt. Auf der Website Maras Welt, die zu Missstände, Innovationen, Veränderungen aufklärt, haben wir passend zu unserem Beitrag Erwägt der Bund den Bau von Kinderheimen in Marokko? (… und wenn ja, für wen ?) nachfolgende Kommentare gefunden:

„Ich habe mit Absicht den Begriff „deportiert“ gewählt, weil er ganz genau das aussagt was derzeit geschieht: Verbrecher, unbequeme politische Gegner, ganze Volksgruppen verschleppen, verbannen, zwangsweise in ein Gebiet o. Ä. transportieren, wo sie nicht gefährlich werden können [lt. Duden]

Abschiebung, wenn die Jugendhilfekarriere in Deutschland beendet ist

In der Handreichung des Internationalen Instituts für Individualpädagogik heißt es: Intensivpädagogische Auslandsmaßnahmen sind Grenzfälle des deutschen Jugendhilfesystems. Die Zielgruppe sind in der Regel Heranwachsende, die über viele Jahre perspektivlos zwischen Familie, Jugendhilfe, Heimbetreuung, Straße, Psychiatrie und/oder Gefängnis pendeln und von niedrigschwelligen Hilfsangeboten der Ämter und von professionellen Sozialarbeitern nicht mehr erreicht werden. Sie gelten als besonders schwierige Fälle der Jugendhilfe, die eine so genannte „Jugendhilfekarriere“ hinter sich haben, und benötigen auf ihre Individualität zugeschnittene professionelle pädagogische Settings.

Die Angehörigen stehen diesen Entscheidungen machtlos gegenüber.“

Haager Kinderschutzübereinkommen ermöglicht „Auslandsaufenthalte“

Möglich ist eine Unterbringung im Ausland übrigens schon in 18 Ländern. Dabei handelt es sich um die Vertragsstaaten des Haager Kinderschutzübereinkommens von 1996, welches im Oktober 2010 in Kraft getreten ist:

Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Luxemburg, Malta, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Spanien, Zypern.

Albanien, Armenien, Australien, Bulgarien, Ecuador , Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Marokko, Monaco, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Uruguay.“

Lesen Sie hier mehr.

Süddeutsche: Gewalt in der Kindheit erleben 30,8 Prozent der Bundesbürger

Studie – veröffentlicht am 16. März 2017

2017-03-18

von Werner Bartens

Ärzteleitfaden Baden-Württemberg. Gewalt gegen Kinder.

Lesen Sie auch: Ärzteleitfaden Baden-Württemberg. Gewalt gegen Kinder.

Süddeutsche. „2010 gaben noch 35,5 Prozent der Befragten an, körperliche, sexuelle oder emotionale Gewalt erlebt zu haben. Aktuell sind es noch 30,8 Prozent. Auffällig ist der Anstieg emotionaler Gewalt – darunter werden Demütigung, extreme Gefühlskälte und Vernachlässigung verstanden.


Auf den ersten Blick klingt es nach einer erfreulichen Nachricht: Aktuell geben weniger Menschen als noch vor sechs Jahren an, in ihrer Kindheit eine Form der Misshandlung erlebt zu haben. Waren es 2010 noch 35,5 Prozent der Befragten, die von körperlichem, sexuellem oder emotionalem Missbrauch berichteten, sind es aktuell noch 30,8 Prozent …

„Während die Zahl der Tötungsdelikte seit Jahren zurückgeht, steigen laut BKA jedoch die Fälle von Misshandlungen an Kindern: 2014 seien 4204 Fälle verzeichnet worden. Damit ist diese Zahl in den vergangenen zehn Jahren stetig gestiegen, und zwar um fünf Prozent. In diesem Zusammenhang wies der BKA-Präsident jedoch darauf hin, dass es eine „kontinuierliche Aufhellung des Dunkelfeldes“ gebe. Sowohl die Sensibilisierung gegenüber Misshandlungen als auch die Bereitschaft derlei Taten zur Anzeige zu bringen sind Münch zufolge gestiegen.“

Lesen Sie hier weiter.

Gewalt gegen Kinder Zahl der misshandelten Kinder nimmt zu

Erwägt der Bund den Bau von Kinderheimen in Marokko?

Achtung: Abschiebung einheimischer Jugendlicher droht

Ware Kind: Welche Kinder und Jugendliche werden nach welchen Kriterien ausgesucht ?

2017-03-17

Weltweit kid - eke - pas überwinden. Schluss mit Kindesraub !

Weltweit kid – eke – pas überwinden. Schluss mit Kindesraub, Abschiebung und Vertreibung ! Jedes Kind hat das Recht auf seine Eltern, auf Familie und auf Heimat !

 

Laut Meldung von SWR 3 Aktuell (Stand: 12.3.2017, 15.37 Uhr) soll die Bundesregierung darüber nachdenken, in Marokko Heime für benachteiligte Kinder und Jugendliche zu schaffen, so habe das Bundesinnenministerium mitgeteilt.

Nach Angaben sollen in den Einrichtungen einheimische Straßenkinder untergebracht und versorgt werden – aber auch minderjährige Rückkehrer aus Deutschland.

Weitere Begründungen sind hier nachzulesen.