Die Folgen: Wenn Kinder ohne Vater aufwachsen

Vaterlos.Eu informiert über Kriminalstatistik

2015-01-16

Vaterlos. Mutterlos. Elternlos. Der Super-Gau im Leben der Kinder.

Vaterlos. Mutterlos. Elternlos. Der Super-Gau im Leben der Kinder.

Obwohl der Großteil der Kinder mit Vater aufwächst, nehmen die Kinder, die ohne Vater aufgewachsen sind, einen überdurchschnittlich hohen Anteil in allen Kriminalstatistiken ein.

Aus vaterlosen Familien stammen

  • 63 % der jugendlichen Selbstmörder
  • 74 % der schwangeren Teenager
  • 90 % aller Ausreißer und obdachlosen Kinder
  • 70 % der Jugendlichen in staatlichen Einrichtungen
  • 85 % aller jugendlichen Häftlinge
  • 76 % aller Schulabbrecher
  • 75 % aller Heranwachsenden in Drogenentzugszentren
  • 88 % aller verhaltensgestörten Kinder und Jugendlichen.

Und jeden Tag kommen neue entsorgte Väter und entsorgte Mütter und verwaiste Kinder dazu. Aus diesem Anlass appeliert Vaterlos.eu an alle Väter, Verantwortung für ihre Kinder und die Gesellschaft zu übernehmen.

Mehr als die Hälfte aller Trennungskinder hat bereits nach 1 Jahr den Kontakt zum Vater verloren, nach 2 Jahren haben sogar 2 von 3 Kindern keinen Kontakt mehr zu ihren Vätern.
ARCHE-Extern-Foto Sigi Sternberg Im Namen des Volkes_03Krimi „Im Namen des Volkes/Vaters“ als Ebook

Im Buchhandel oder direkt beim Verlag als Print erhältlich. Der Inhalt beruht auf Tatsachen und weist politisch aktuelle und wahre Bezüge auf.