Kategorie-Archiv: Beziehung Freude Kommunikation Liebe Vertrauen

Alles auf den Anfang zurücksetzen und neustarten

Dazu sprechen Bilder aus der Region

2017-06-15

Weiler: Wer würde das nicht gerne machen ? Alles auf Null zurücksetzen und das Leben von Neuem beginnen ?

Sie können das nicht ? Sind fest eingebunden ?
A
Mal ehrlich: Sind das nicht nur Ausreden ?
Besteht unsere Aufgabe nicht in erster Linie darin, sich zu entwickeln und das eigene Leben zu leben ?

ARCHE Keltern Neustart Kreisverkehr Badkurve_01 - Kopie

Turnaround oder die Wende !

ARCHE Keltern Neustart Äcker und Wiesen_01 - Kopie

Das gibt es und das können wir schaffen.

ARCHE Keltern Neustart Äcker und Wiesen_02 - Kopie

Den Blick für das Schöne im Einfachen bewahren !

ARCHE Keltern Neustart Klatschmohn_02a - Kopie

Und immer wieder: „All you need is love“, der bekannte Beatle-Titel. Liebe immer wieder sehen und aufs Neue leben !

a

Wenn Frauen Männer schlagen

Häusliche Gewalt gegen den Vater und die Kinder

Hartmut Wolters vom VAfK Köln schildert

2017-05-03

Hartmut Wolters berichtet über Gewalterfahrung in seiner früheren Ehe.
Ausschnitt aus Nachtcafé „Verliebt, verkracht, verzweifelt – Wenn die Liebe kriselt“ vom 28.04.2017 ab Zeitleiste 01:05:50.

(2017-05-07: Das oben eingestellte Video wurde leider gelöscht. Hier nun die Originalausgabe. Die Redaktion.)

Y. Das Hellblaue Häuschen

Das Hellblaue Häuschen in Weiler wurde zur Anschlags-Ikone der 2000er

ARCHE-Foto_Keltern-Weiler_Band1

Keltern-Weiler, früher Weiler, Sitz der ARCHE und Standort des Hellblauen Häuschens. Eine Aufklärungs-Litfasssäule mitten im Ort..

2017-04-21

(Erstveröffentlichung: 2013-09-12)

Keltern-Weiler. Ist ein Haus so bekannt in einem Dorf wie das Hellblaue Häuschen in Weiler ? Ein wandelndes Advertisement, eine Litfasssäule, die von Liebe, Hass, Verfolgung, Trauer und der schlimmsten Art von Folter kündet, die einem Menschen angetan werden kann:  Von  K I N D E S R A U B .

Wozu Menschen fähig sind, wenn sie wissen, dass einer Mutter ihre Söhne vorprogrammiert geraubt wurden, davon künden auch die jüngsten Anschläge am Hellblauen Häuschen  und nun auch am Sonnenhaus.

Ächtung der Mutter am Wohnort und am Arbeitsplatz.

ARCHE-Foto_Manthey_Heiderose1

Die Wahrheit.

„Kindesraub ist die brutalste Folter, die sich ein Mensch ausdenken kann. Der Tod wäre eine Gnade. Der seiner Kinder Beraubte lebt stets an der Schwelle des Todes. Ein Ohr im Diesseits, das andere im Jenseits. Durch den Raub der Kinder wird Vätern oder Müttern die gesamte Lebensenergie aus dem Leib gerissen. Ein anhaltendes Leben im untoten Lebendzustand oder im lebendigen Todeszustand beginnt. Dieses Zerren am verendenden Leib endet nie. Jahrelange Folter. Kommen zu diesen Folterschmerzen noch Verfolgung durch den Staat, Gerichte, durch Behörden, Ämter und durch die Gesellschaft hinzu, so ist dies ein Lebendig-Verbrannt-Werden mit Haut und Haaren ähnlich einem Scheiterhaufen im Mittelalter, der stets neu entfacht wird, das Feuer den Körper aber nie ganz verbrennt.  Mit dem letzten Auge schaust du  jeden Tag erneut deine eigene Verbrennung an. Du spürst die Schmerzen. Und es endet nie*.“  Heiderose Manthey – Auszug aus einem Interview.

In meinem Wohnort haben sich Menschen bewusst an mir vergangen. Sie erzählten Dinge über mich, die nicht stimmten. Sie zerrissen die mir zuvor herab gerissenen Kleider einer zu Verbrennenden und zerften sich darum. Der Mensch, den ich um Hilfe bat, verleugnete mich.

Lesen Sie hier weitere Teile aus dem Interview.

 

JAHRES-WEND-FEUER

ICH LIEBE OFFENES FEUER

und die Kraft, die von ihm ausgeht … und die Wärme an kalten Wintertagen !

2017-01-07

arche-jahres-wend-feuer_13a

JAHRES-WEND-FEIER

JAHRES – WEND – FEUER

Früchtepunsch um Feuerschalen

Neue Strukturen vor Ort entstehen – Altes und Bewährtes wird ins Leben zurück gerufen

2017-01-06

arche-jahres-wend-feuer-hellblaues-haeuschen_00a

Hellblau – die Farbe der Klarheit.

 

Weiler. Die ARCHE beginnt mit wenigen Menschen vor Ort das Neue Jahr mit dem JAHRES-WEND-FEUER und bringt damit sichtbar zum Ausdruck, dass gerade das Jahr 2017 ein entscheidendes Jahr im Wenden der bisherigen Strukturen sein wird.

Ab 16:30 Uhr gibt es Früchtepunsch um Feuerschalen für Menschen, die bereit sind, die Wege der neuen Strukturen mitgehen zu wollen.

Tauschbörse: Wünschen – Verschenken – Informieren

Ein Schaufester mit drei Rubriken wird erstellt werden, in dem die ARCHE a) über Neues informiert, b) für jeden sichtbar eingetragen werden kann, was jemand wünscht und c) was jemand verschenken mag. Eine Art Kommunikations- oder Tauschbörse zum Anfassen wird entstehen.

Heiderose, Ina, Karin und Sebastian

ARCHE: „Eine Einladung kann lebensrettend sein !“

Weihnachten für Väter in Trennungssituationen

Auch wenn wir vor Schmerzen weinen: Im Herzen feiern wir gemeinsam !

2016-12-04

arche-weihnachten-amtsgericht-giessen_03

Auch im Gießener Landgericht steht ein Weihnachtsbaum. Welches Leid eine falsch gelenkte Familienjustiz anrichten kann !

Weiler/Bregenz. Erst gestern Nacht erreichte ARCHE wieder die Schreckensnachricht einer Todesmeldung eines entsorgten Vaters. „Das durchzuckt einen wie ein Stromschlag und zeigt uns immer wieder unsere eigene Ohnmacht, gerade auch die Ohnmacht der Vorkämpfer für ein menschenwürdiges Umgangsrecht nach Trennung und Scheidung !“, so Heiderose Manthey verzweifelt.

Vorurteile können tödlich sein !

„Wenn jemand gegen solch ein vernichtendes Vorurteil „Das muss schon Gründe gegeben haben, dass so einer sein Kind nicht sehen durfte“ der ihn umgebenden Gesellschaft ankämpfen muss, gegen die Justiz und gegen das Jugendamt, dann geht einem sehr schnell die Kraft aus und man sieht oft nur noch einen Ausweg !“, weiß die Leiterin der ARCHE aus eigener und weiterer schrecklichen Erfahrungen, die Menschen nach dem Raub ihrer Kinder machen müssen. Mitunter jahrelang.

Männerpartei in Österreich: Weihnachtsveranstaltung für Trennungsväter

Diesem extremen Druck gerade in der Weihnachtszeit vorzubeugen und Menschen am Selbstmord zu hindern, hat sich der österreichische Männerverein unter Vorsitz von Hannes Hausbichler etwas einfallen lassen: Eine Weihnachtsveranstaltung für Trennungsväter.

Wollen Sie Ihren geraubten, von Ihnen isolierten und entfremdeten Kindern einen Weihnachtsgruß senden ?

Auf der Plattform „Vermisse dich“ können Sie dies jetzt tun.

Hier geht’s zur Veranstaltung der Männerpartei.

Rund um HASS, OHNMACHT, LOSLÖSUNG und WEGFINDUNG INS NEUE LEBEN

Arbeitskreis Freie Energiearbeit

Ein offenes Angebot des  ARCHE e.V. in der Praxis von Angelika Bader

2016-05-30

.

Wer ist der gemeinsame Freund ? Sich Menschen anvertrauen, die das Gleiche erlebten, fällt leichter.

Wer ist der gemeinsame Freund ? Sich Menschen anvertrauen, die das Gleiche erlebten, fällt leichter.


Keltern-Weiler. 14tägig montags bietet der ARCHE e.V. in kleiner Runde seinen offenen Arbeitskreis FREE – Freie Energiearbeit an. Dort werden Themen rund um Liebe, Beziehungen, Abhängigkeiten von Eltern, Kindern, Ehepartner, Vorgesetzen etc. bearbeitet. Oftmals hält das Resonanzfeld verblüffende Antworten schon parat und hilft wieder einen Schritt weiter in das eigene Wohlbefinden, in die eigene Befreiung hinein.

Ein Thema eines Herzöffners könnte zum Beispiel das Nachfolgende sein

Herzöffner

„Wenn ich gewusst hätte, dass unser gemeinsamer Freund das gleiche Schicksal in seiner ersten Ehe wie ich erlebt hatte, hätte ich mich ihm schon viel früher anvertraut. Er war genauso wie ich derart am Rande angekommen, so fertig hatte sie ihn gemacht und ihn dann auch noch ständig mit anderen betrogen. Sie hat gar nicht gesehen, was er alles für sie und die beiden Töchter getan hat. Er war ihr egal, Hauptsache, sie konnte das Leben genießen, diese F…. ! Er war so weit, hatte die Pistole seines Vaters in sein Auto gepackt und suchte sie. Wenn er sie an diesem Abend gefunden hätte, dann wäre ein großes Unglück passiert.“

Resonanzfeld

„Genauso wie du, war dein Freund unschuldig. Er hatte all seine Hoffnung in diese Verbindung gesetzt, war wie ein Kind bereit, alles mit ihr zu teilen. Keiner hatte ihm gesagt, dass es Menschen gibt, die so sehr nur nach sich schauen und nach sexueller Liebe lechzen, dass es ihnen vollkommen egal ist, was aus dem anderen wird, ob er sich zu Tode arbeitet, ob sie ihn betrügt oder lächerlich macht. Dass er sie an diesem Abend nicht gefunden hat, das war zu seinem eigenen Schutz. So konnte er sich von ihr trennen und ein neues Leben aufbauen. Die Frau, die jetzt an seiner Seite ist, ist ihm treu und kennt seine inneren Werte. Ihr konnte er vertrauen. Und du kannst dich ihm anvertrauen. Das weißt du jetzt.“

Wenn wir glauben mit unseren Problemen alleine zu sein

Heiderose Manthey. Gründet im Jahr 2006 die ARCHE. Entwickelt und lehrt FREE - Freie Energiearbeit und den Umgang mit dem Resonanzfeld.

Heiderose Manthey. Gründet im Jahr 2006 die ARCHE. Entwickelt und lehrt FREE – Freie Energiearbeit und den Umgang mit dem Resonanzfeld.

Sich zu öffnen fällt vielen Menschen sehr schwer. Vor allem denen, die schon von Kindheit an sehr stark verletzt worden sind. Oftmals sind sie aber Menschen, die ein großes Herz haben, anderen zur Seite stehen, ihnen helfen wollen, nicht in eine Spirale der Verletzungen zu geraten.

Aber gerade bei der Umsetzung dieses Wunsches kann sich der Spieß umdrehen und der Beschützer und Bewahrer und Wächter kann  ganz schnell zum Angegriffenen, zum Unterlegenen, zum Ausgebeuteten und Ausgenutzten werden.

Wohl dem, der dann einen Freund hat, der den Herzöffner zu einem gemeinsamen Freund führen kann, der ihn ans Ziel bringt.

Das Resonanzfeld zeigt auch das, was du nicht sehen willst !

Viele können nicht glauben, dass sie tatsächlich in einer Beziehung der Unterlegene, der ständig Gebende und der Verbrämte sind. Sie sitzen im scheinbar goldenen Schloss und befinden sich in Wahrheit im Käfig, vielleicht sogar noch im Keller eingeschlossen, an Händen und Füßen in Ketten gelegt, weil der Partner eine solche Macht über sie in den Jahren gewonnen hat, dass sie alleine den Weg nicht herausfinden.

Schonungslose Sicht auf die wirklichen Dinge

Eine Chance gibt es, wenn der Herzöffner erkannt hat, dass er sich in seinem Umfeld nicht mehr wohl fühlt. Dann kann er sich seine Stellung in der Familie über das Resonanzfeld anschauen und wird in diesem Fall erkennen müssen, dass er der Unterlegene ist, der, den man als Sklaven hält und ausnutzt.

Hilfe holen: Vom Sklaven zum eigenen Herren

Nur wer seine eigene Position erkannt hat, ist in der Lage auch eine Entscheidung zu treffen. Wenn ein Herzöffner weiß, dass er es nicht alleine schafft, aus dem Gefängnis heraus zu kommen, wird er sich einen Menschen suchen, dem er vertrauen kann. Sich diesem schonungslos offen zu zeigen, ist der erste Schritt raus aus der Gefangenschaft.

Wer Schwierigkeiten hat, sich einem Menschen, der für den Herzöffner da sein möchte, zu nähern, weil Ängste überdimensional groß geworden sind, der kann sich eine Brücke bauen, indem er einen Gehilfen für sich holt. Am besten bewährt haben sich Menschen, die ähnliche Situationen erlebt haben. Sie wissen gleich, worum es geht, ohne dass man viele Worte wechseln muss. Solche „Bringer“ können dann den Herzöffner leicht an sein Ziel führen.

Augen und Ohren auf !

Heiderose Manthey, Leiterin des Arbeitskreises: „Also, Augen und Ohren auf und genau hinschauen und die Antwort auf die Frage finden: Wer ist der gemeinsam Bekannte, der mich aus dieser Situation befreien kann und mich ans Ziel führen kann ?

Mehr Informationen zum Offenen Arbeitskreis, OAK-FREE genannt, finden Sie hier oder auf FREE-Freie Energiearbeit.

Mein Samen gehört mir !

Kann ein Mann seinen Samen nach dem Beischlaf aus der Scheide der Frau zurückfordern ?

Wie weit sind wir in der Emanzipation tatsächlich vorgedrungen ?

2016-04-20

Keltern-Weiler/Neuss. Dr. Albert Wunsch setzt sich in dem nachfolgenden Artikel mit den Bestrebungen der polnischen Regierung, eine Verschärfung des Abtreibungsverbotes einführen zu wollen, auseinander. Auch der US-Präsidentschafts-Bewerber Donald Trump verkündete die Bestrafung von Frauen, besser gesagt die Bestrafung der die Abtreibung vornehmenden Ärzte.

Verantwortung und Partnerschaft ist etwas anderes wie Poppen, Bumsen oder Ficken

ARCHE sieht im Aufkommen der erneuten Diskussion um die Abtreibungen eine neue Chance für das Recht der gezeugten Kinder auf Leben.

Dr. Albet Wunsch. Verantwortung und Parnterschaft ist etwas anderes wie Poppen oder Bumsen.

Dr. Albet Wunsch. Ein gezeugtes Kind hat ein Recht auf Leben.

Erneuert werden müssen der Blick auf die Partnerwahl VOR dem Beischlaf. Unumgänglich ist die Frage zu stellen:

  • Ist dieser Mann tatsächlich der Mann, mit dem ich mir Kinder von Herzen wünschen würde ?
    .
  • Ist diese Frau, mit der ich den Beischlaf vornehmen möchte, auch die Frau, die ich mir von Herzen wünsche und mit der ich Kinder haben möchte ?

Kann ich diese Fragen nicht volllumfänglich mit JA beantworten, ist die Frage nach der Verhütung erst gar nicht mehr zu stellen, sondern muss zum Schutze der Entstehung eines neuen Lebens vorgenommen werden.

Oder möchten Sie Ihren Kindern später ins Gesicht sagen: „Du warst nur ein Unfall !“ oder: „Ich liebte deine Mutter nie !“ oder: „Ihr seid nur Kinder, die aus meiner Sexsucht erzeugt wurden !“ ?

Lesen Sie den Bericht von Dr. Albert Wunsch „Mein Bauch gehört mir !“ – „Mein Gehirn vor dem Beischlaf auch ?“, in dem es um eine verantwortungsvolle Partnerschaft geht !

Eine Geschichte am Rande ?

kid – eke – pas und die Folgen – ein Leben lang

Wer Kindesraub erlebte, ist so hoch traumatisiert, dass er jeden Tag ums eigene Überleben kämpfen muss

2016-04-09

Sie fand ihre Liebe. Er stieß sie von sich. Das Leben war ein zweites Mal ruiniert. Mit noch größeren Wunden.

Sie fand ihre Liebe. Er stieß sie trotz Liebe von sich. Ihr Leben war ein zweites Mal ruiniert. Mit noch größeren Wunden.

.
Keltern-Weiler. ARCHE wurde mehrfach angeschrieben. Menschen drücken ihren Schmerz aus, den sie durch den Raub ihrer Kinder und Enkel erleben.

Eine der erschütterndsten Geschichten ist die Geschichte einer Frau, die nach dem Raub ihrer Kinder gerade auf dem Weg zur Heilung war, als sie einen Mann kennenlernte, den sie aus tiefem Herzen liebte. Er stieß sie jedoch von sich, weil er sich – arrogant wie er war – im „Recht“ fühlte. ARCHEVIVA hat die Geschichte auf wenige Sätze reduziert.

ARCHE schreibt

Eine Frau wurde gebeten,
ihre Schmerzen, ihre Trauer
und ihr Weinen
nach der erlebten Folter
in Worte zu fassen.

Sie holte dreimal aus und schrie
so laut sie konnte,
damit der Mann, den sie liebte,
es hören konnte:

„Es gibt keinen Menschen,
der mich so sehr misshandelt hat wie *DU*
– der mich weiterhin so sehr misshandelt.“

*

Wer jahrelang gefoltert wurde,
ist nicht in der Lage,
all die Wunden auf einmal zu heilen,
die ihm zugefügt wurden.

Wenn in der Heilungsphase
weitere Verwundungen
hinzukommen, wie z.B. Verrat, Verleumdung, Schmähung der Liebe,
dann hat der Gefolterte den Rest seines Lebens ums blanke Überleben zu kämpfen.

Abhilfe ?

Aufdecken des Täters.
Bestrafung des Täters.
Sühne.

Mann von Frau als Samenspender missbraucht

Aktueller Bericht in der Süddeutschen: Vater ohne Kind

Es müssen andere zwischenmenschliche Lösungen Eingang in eine kaputte Gesellschaft finden als die bisherigen, die weitestgehend versagten

2016-04-08

Als Samenspender missbraucht. Warum erfüllen Männer knallharte Forderungen von Frauen ?

Als Samenspender missbraucht. Warum erfüllen Männer knallharte und lieblose Forderungen von sexsüchtigen Frauen ?

Keltern-Weiler. Samenspender, Kuckuckskinder, Zahlväter, Kinderwunsch, Melkkühe, Leihmütter – auf dem Gebiet des Kinderwunsches und des „legalen“ Missbrauchs von Menschen sind die Abgründe so tief, dass man oft an der vorhandenen Moral der Menschen nicht nur zweifeln, sondern diese ganz in Abrede stellen muss.

Männer wie Frauen werden vor, während und nach der Trennung von skrupellosen Partnern missbraucht in einer Weise, wie es nicht schlimmer gehen kann.

Wenn Liebe fehlt: Frustrierte Verlierer, wertlose Kinder

Übrig bleiben frustrierte Verlierer, wertlose Kinder. Und eine an den Hereingelegten verdienende Trennungs- und Scheidungsindustrie, in der sich vermutlich genauso viele Getrennte tummeln wie außerhalb, aalt sich genüsslich und gemütlich an den Verlierern.

Nur diese verdienen an den Betroffenen ihr Geld, die anderen müssen finanziell bluten für eine Hilfe, die in den seltensten Fällen eine wirkliche Hilfe darstellt.

„Peter Kees hat einen Film über sich gedreht, genauer über die vergangenen drei Jahre und vier Monate seines Lebens. Anfang 2013 wurde er Vater. Die Mutter der gemeinsamen Tochter verließ ihn allerdings noch vor der Geburt und brach den Kontakt ab. Weil er diese Situation kaum ertragen konnte, begann er sich selbst zu filmen. Herausgekommen ist eine Dokumentation über eine missglückte Vaterschaft. Hier ist seine Geschichte:

‚In die Frau war ich schon einmal vor 15 Jahren verknallt, doch damals wurde nichts daraus. Dann begegneten wir uns vor vier Jahren in Schwabing wieder. Sie war 40, ich 47. Eigentlich wollte ich am nächsten Tag zurück nach Berlin, doch ich blieb. Es entstand eine Liebesgeschichte.‘ …

Lesen Sie hier weiter.

Lesen Sie auch den Artikel „Kinder aus Lüge gezeugt“.