DACH-Staaten in neuem Aufwind

Deutsch-österreichisch-schweizerische Kooperation zur Überwindung von kid – eke – pas

D-A-CH-fuer-unsere-Rechte gründet 2018 einen Verband aus entrechteten und entsorgten Eltern, entsorgten Vätern, entsorgten Müttern, ebenso aus Grosseltern und Verwandten

2018-08-25

Ein Dach für die Rechte der Kinder: Die DACH-STaaten Deutschland (D) - Österreich (A)  - Schweiz (CH) kooperieren zur Überwindung von kid - eke - pas.

Ein Dach für die Rechte der Kinder: Die DACH-Staaten Deutschland (D) – Österreich (A) – Schweiz (CH) kooperieren zur Überwindung von kid – eke – pas.

.


Willkommen bei D-A-CH-fuer-unsere-Rechte

D-A-CH-fuer-unsere-Rechte beschäftigt sich mit den Situationen nach der Trennung der Eltern zum Wohle der Kinder, sowie die Unterstützung der Eltern bei behördlichen Eingriffen. Ausdrücklich betonen wir, dass wir weder Väter oder Mütter bevorzugen/benachteiligen wollen, uns geht es um das Grundrecht und die Rechte des Kindes. Denn das sind die einzig benachteiligten im Ganzen.

Wer sind wir ?

Wir sind ein Verband aus entrechteten und entsorgten Eltern, entsorgten Vätern, entsorgten Müttern, ebenso aus Grosseltern und Verwandten. Wir sind ein Teil unserer Kinder, die eine offene, gesunde und natürliche Entwicklung brauchen. Wir sind die, die für unsere Kinder da sein wollen um Sie zu unterstützen, Sie auf Ihren Weg ins Leben zu begleiten und Sie vor Gefahren zu schützen.

Wir sind liebende Eltern !

Warum machen wir das ?

Wir nehmen es nicht länger hin, dass das Jugendamt, die Gerichte, angebliche soziale Einrichtungen oder andere Behörden sich unter dem Deckmantel des angeblichen Kinderwohles bereichern und den Kindern die Möglichkeit auf eine gesunde Entwicklung mit beiden Eltern verweigern. Wir wollen für die Zukunft das Kindeswohl erläutern und schriftlich in den Gesetzen verankern, auf dass der Begriff entsorgter Elternteil möglichst schnell der Vergangenheit angehört. Zum Wohle unserer Kinder und deren Kinder. Wir wollen Eltern sein. Ob gemeinsam oder nach einer Trennung.

Kinder brauchen beide Eltern !

Wie machen wir das ?

  • Wir werden von jetzt an darauf achten, dass die Staaten und Länder sich an Ihre eigenen Gesetze halten und es eine gleichberechtigte und gleichgestellte Rechtsprechung gibt.
  • Wir werden darauf achten, dass es gleichberechtigt und gleichgestellt bei den Behörden und Institutionen zugeht.
  • Wir werden jede Rechtsbeugung und Benachteiligung durch die angeblichen öffentlichen Behörden aufdecken und der Öffentlichkeit zugänglich machen.
  • Wir werden dafür einstehen, dass die Staaten und die Länder sich endlich an die von Ihnen selbst unterzeichneten europäischen Menschenrechte (EMRK), die Kinderrechtskonventionen (KRK), die Grundrechte, die jedem Menschen seines Landes als Grundrecht zustehen und ebenso die Naturrechte zum Tragen kommen.
  • Wir unterstützen euch mit Rat bei den rechtlichen Grundlagen der jeweiligen Länder.
  • Wir geben euch Tipps im Umgang mit den Behörden.
  • Wir möchten euch in Zukunft zu den Terminen bei den Behörden begleiten und Ihnen den Rücken stärken.
  • Wir erstellen mit euch und den Behörden mögliche Lösungswege um dem Kindern
  • Wir fertigen bei diesen Terminen Protokolle für euch an, um den Gesprächsverlauf nachvollziehen zu können.

Schutz der Kinder vor ungerechtfertigten Zugriffen !

Was wollen wir ?

  • Wir wollen, dass es keine entrechteten und entsorgten Eltern, entsorgte Väter, entsorgte Mütter, ebenso Grosseltern und Verwandten gibt.
  • Wir wollen das die öffentlichen Behörden das Recht des Kindes auf beide Eltern in den Vordergrund stellen und ein Kinderleben nicht als Möglichkeit nutzen, um Kapital daraus zu schlagen.
  • Wir wollen, dass die Kinder geschützt und frei mit beiden Eltern kommunizieren und agieren können und nicht durch einen Elternteil instrumentalisiert, bedroht oder gar körperlich und seelisch misshandelt wird.

Kinder sind kein Futter für eine nebulöse Kapitalmacht !

Was wir nicht sind !

Wir sind nicht der Spielball anderer, die ein Kind als Machtwerkzeug oder Kapital sehen !