Komm, auf nach Köln ! Allen Kindern beide Eltern !

Der Väteraufbruch für Kinder veranstaltet seine diesjährige bundesweite Demonstration

Am 09. Juni 2018 um 13 Uhr Start in Köln am Hauptbahnhof/Dom

2018-06-02
Plakat und Redner.

Plakat und Redner.

.
Köln/Weiler. Zahlreichen Aktiven vom VAfK Köln u.a. ist es zu verdanken, dass die Demonstration „Allen Kindern beide Eltern“ dieses Jahr wieder stattfinden kann. Allen voran steht Hartmut Wolters, 1. Vorsitzender des Vätervereins, der aus der Väterbewegung nicht mehr wegzudenken ist. Wolters hat durch seine beharrliche und durchsetzerische Art bundesweit für die Überwindung von kid – eke – pas ein Monument geschaffen.

Ein Monument, nicht für sich selbst, sondern für die Kinder, für deren Halt und Schutz und gegen die lange Zeit hartnäckig unterdrückten und unsichtbar gemachten Menschenrechtsverbrechen des Bindungsabrisses der Kinder von ihren Vätern, Müttern, Großeltern, Onkel und Tanten und Geschwistern.

An dieser Stelle sei dir ein BRAVO für deine Arbeit und für die deiner Mitarbeiter ausgesprochen, Hartmut !

Programm

Anreise am Vorabend zum NaturFreunde Köln e.V., Honschaftsstraße 330, 51061 Köln.

Am 09.06.2018 Versammlung auf dem Bahnhofsvorplatz mit Musik und Wortbeiträgen

ab 13 Uhr Live auf der Bühne:

Michael Pfennig
„Kinder kommen, Väter geh’n“ https://www.youtube.com/watch?v=j0malcPdpDY
„Widerstand“ https://www.youtube.com/watch?v=4LkAEZQXdIk
Cochemer Praxis https://www.youtube.com/watch?v=RUwR9H2zRjE

Ansprachen

ab 14 Uhr

Franzjörg Krieg
Johannes Fels
Michael Baleanu
Hermann Danne
Gerhard Kaspar
Ellen Kuhröber

Zug durch die Innenstadt

ab 15.30 Uhr Spaziergang durch die Innenstadt
Bitte begleitet unsere Demo mit Fahnen, Plakaten, Banner, Rasseln, Trommeln und Trillerpfeifen. Die Demo soll bunt und laut werden! An der Demo nehmen Kinder teil, deswegen bitte keine Fanfaren mitbringen, die sind zu laut.

Route

Bahnhofsvorplatz – Treppenaufgang zur Domplatte – Wallrafplatz – An der Rechtschule – Drususgasse – Minoritenstraße – Querung der Tunisstraße – Breite Straße – Gertrudenstraße – Pastor-Könn-Platz – Neumarkt Fahrbahn Westseite – Hahnenstraße – Rudolfplatz Westseite

Die Mütterlobby hatte im vergangenen Jahr aufgerufen, unsere Demo mit eigenen Informationsmaterialien zu „unterstützen“. Wir bitten die Teilnehmer, mit den Beteiligten in den Einzeldialog zu gehen, damit wir unsere Veranstaltung fortsetzen können. Wem etwas unangenehm auffällt, kann sich direkt an die Polizei wenden.

Abschlusskundgebung auf dem Rudolfplatz

gegen 17 Uhr

Ansprachen:
Gerd Riedmeier

Auflösung der Versammlung und geselliges Beisammensein auf dem Rudolfplatz

gegen 18 Uhr

Helft uns bitte beim Abbau und lasst den Abend dann individuell ausklingen.

Ausklang

Bis spätestens 22 Uhr versammeln wir uns im Naturfreundehaus, bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen!
NaturFreunde Köln e.V. Honschaftsstraße 330, 51061 Köln, T 0221 / 637912 Hausverwaltung: Joachim Weichsel, Telefon  0221/63079694

Spenden

Wer die Demo durch eine Spende unterstützen möchte, spendet mit dem Verwendungszweck „Demo 2018″ auf folgendes Konto:

VafK Köln e.V.
BIC COLSDE33XXX (Sparkasse KölnBonn)
IBAN DE 95 3705 0198 1931 8812 60

Animationsfilm