Volkshochschule

Emotionale Kommunikation – Emotionale Kompetenz

Leitung: Manthey Heiderose und Wrage Imke, ARCHE e.V.

Konflikte sichten – Hintergründe erkennen – Individuelle Lösungen zur Zufriedenheit jedes Einzelnen

  • Beziehungen in Familien positiv gestalten
  • Partnerschaftliche Beziehungen optimieren
  • Erwünschte Strukturen in Beruf, Schule, Studium etc. bewusst herstellen
  • Schritt für Schritt von der „Krankheit“ zur Gesundheit gelangen
  • Symbolkraft innerer Bilder und Träume erkennen
  • Wünsche und Ziele umsetzen
ARCHE-Foto Keltern-Weiler Manthey Wrage

Keltern-Weiler. Manthey Heiderose und Wrage Imke bieten den aktuellen Workshop „Emotionale Kommunikation – Emotionale Kompetenz“ in der Volkshochschule an. Die beiden Kursleiterinnen freuen sich dieses Angebot gerade auch an Schüler, Schulen und Eltern machen zu dürfen, da die Dringlichkeit und Notwendigkeit einer guten Kommunikation lebenswichtiges Grundbedürfnis in allen erzieherischen Pools und Einrichtungen ist. Schon seit Jahren dringen Hilferufe lauthals nach außen. Mobbing ist allgegenwärtig. Diese Alarmglocken schrillen sowohl von Seiten der Kindern, von Eltern als auch von Seiten der Lehrer schon lange, sehr lange.

 

 

 

 

 

.

.

.

.

 

 

 

 

 

 

Beginn 1. Mittwoch Semester 2014 von 16:30 Uhr – 18:30 Uhr
Gebühr für 6x € 100
Ort VHS – Ort wird bekanntgegeben
Mindestteilnehmer Anzahl 8
Kontakt und Informationen Wrage Imke iwrage@gmx.de  0 72 36 – 98 19 09

 

Angebote des ARCHE e.V. für Kindergärten, Schulen, Firmen, Familien, für Paare, für Jugendliche und Erwachsene

Schüler, die Kommunikationsschwierigkeiten mit Lehrern, Schulleitung etc. haben

  • Eltern mit Pubertierenden, Kindergartenkindern, Schülern
  • Erzieher, Lehrer, Schulleitungen und Firmenchefs, die Probleme mit der Belegschaft/Kollegium und Schülern haben
  • Ausbilder, Arbeitgeber, Arbeitsnehmer, Kirchliche Würdenträger, Organisatoren u.a.

 Individuelle Lösungen für Beispiele

„Mein Sohn brauchte Hilfe und die Erzieherin sagte zu mir: ‚Ihr Sohn muss sich jetzt selbst wehren können, er kommt ja bald in die Schule.’“

  • „ADS und ADHS – Kinder? Gibt es diese Krankheiten überhaupt und wenn ja geht es auch ohne Medikamente?“
  • „Mein Ehepartner und ich, wir streiten uns immer wieder über das gleiche Thema. Eigentlich mag ich ihn, aber wenn es so weitergeht, lasse ich mich scheiden.“
  • „Wie  motiviere ich meine Belegschaft zu einem konstruktiven Mit- und Füreinander?“
  • „Wie kann ich in Freude unterrichten?“