Verband Familienarbeit e.V.

,
Inhalte und Ziele des Verbands

Der Verband Familienarbeit e.V. – anfangs unter dem Namen Deutsche Hausfrauengewerkschaft (DHG) – setzt sich seit 40 Jahren für die ideelle und finanzielle Anerkennung der elterlichen Erziehungsarbeit ein, da die Kinder später zur Altersversorgung aller Erwerbstätigen herangezogen werden. Das heutige Missverhältnis im Generationenvertrag wirkt sich in vielfacher Hinsicht negativ auf die Funktionsfähigkeit der Familien aus.

Diese belastenden Verhältnisse fördern Streit und letztlich auch Trennungen zum Nachteil der Kinder, besonders wenn persönliche Probleme hinzukommen. In diesen Fällen sollte der Staat seine „Wächterfunktion“ vor allem im Sinne eines Schlichters wahrnehmen. In der Praxis reagiert er aber immer wieder in unzulässiger Weise vorschnell durch „Inobhutnahmen“ und Einschränkungen des Elternrechts, ohne zuvor mildere Maßnahmen geprüft zu haben.

Während der Verband Familienarbeit seinen Schwerpunkt auf die Korrektur der gesamtgesellschaftlichen Benachteiligung der Eltern legt, beschäftigt sich die ARCHE mit den staatlichen Eingriffen, was eine nähere Beschäftigung mit den betroffenen einzelnen Familie notwendig macht. Beide Initiativen haben also verschiedene Tätigkeitsschwerpunkte, ergänzen sich aber gegenseitig. Beide verteidigen die Rechte der Eltern und Kinder.

Lesen Sie mehr auf der Webseite Verband Familienarbeit e.V.