INTERNATIONALE BIKERDEMOS 2017

FÜR ALLE KINDER – Überwinden von Menschenrechtsverletzungen

In 12 Städten der DACH-Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz schieben international vertretene Biker-Clubs die Demos an

2016-12-04

arche-bikerdemo-2017-ziele_00

Zielkatalog: KINDER HABEN DAS RECHT AUF BEIDE ELTERN UND DAS RECHT AUF UNVERSEHRTHEIT !

 

.
Mannheim. Angefangen hat der Veit Geiger aus Ludwigshafen, gemeinsam mit dem Otto Höfler aus Mannheim. Nur der Rhein hat die beiden getrennt, nicht die Sache. Sie wollten nämlich endlich ihre Idee von einer großen Demo umsetzen, einer Demonstration, die von Weitem hör- und sichtbar ist, die von der Gesellschaft und den verantwortlichen Politikern wahr genommen wird, eine Demo für die Rechte der Kinder, eine Demo, die aufrüttelt – und zwar friedlich !!!

Von Mannheim aus geplant und gesteuert

arche-bikerdemo-2017-veit-geiger-kid-eke-pas_00

Veit Geiger. Initiator. kid – eke – pas muss überwunden werden ! Schluss JETZT mit dem Verletzen der Rechte der Kinder auf beide Eltern !

Sie hatten zunächst vor in der Quadrate- und Universitätsstadt Mannheim eine Demonstration mit Motorradfahrern auf die Beine zu stellen. Geiger wandte sich an die Biker, weil er befürchtete für seine Demonstration nicht genügend Fußvolk zusammenzubringen. „Bei den Bikern ist genügend Zusammenhalt!“, deswegen richtete er sich an seine Motorradfreunde, allen voran Otto Höfler. Höfler ist nämlich Mitglied bei einer in Mannheim ansässigen Interessensgemeinschaft für Motorradfahrer. Dort fanden die beiden Gehör.

Geigers Motivation: Stoppt Kindesraub und Eltern-Kind-Entfremdung mit einhergehendem Parental Alienation Syndrome

Geigers Motivation liegt auf der Hand. Er kennt eine ihm nahestehende Person, deren Töchter jahrelang dem Vater entzogen worden waren. Wir sprechen hier von 13 Jahren. Die Mutter hatte jeden Kontakt unterbunden mit Hilfe einer Familienhilfe des Rhein-Neckar-Kreises. Das Gericht und das Jugendamt standen auf ihrer Seite. Der Vater wurde entsorgt, den Kindern also Gewalt angetan. Und im Bericht sollte sogar zu lesen gewesen sein, dass die Kinder von der Mutter körperlich und psychisch misshandelt worden waren. Und dennoch hatte die Mutter gemeinsam mit dem Jugendamt das alleinige Sorgerecht beantragt, welches die Mutter tatsächlich auch noch erhielt.

Mit Drohung durch Richter den Vater ins Aus geschossen: Das sind akute Menschenrechtsverletzungen !

Der damalige Richter einer 14.000 Einwohner zählenden Kreisstadt drohte sogar dem Vater, wenn er das gemeinsame Sorgerecht für die Kinder nicht freiwillig hergäbe, würden es ihm entzogen werden. Der Vater musste also das Sorgerecht abtreten, sonst hätte der Richter ihm dieses entzogen.

Zu den weiteren Leiden der Töchter machen wir hier keine Angaben. Der Vater berichtete laut Geiger von Horrorszenen, die mit schwerer Gewaltanwendung in Verbindung stehen.

Entfremdungsmechanismen sowohl Geiger als auch Höfler bekannt

Die Entfremdungsmechanismen sind Betroffenen bekannt. Geiger hat schon vieles erlebt und in dem benannten Fall wurde den Töchtern ein Vater entzogen, den sie für ein gesundes Aufwachsen dringend gebraucht hätten.

arche-bikerdemo-2017-otto-hoefler-kid-eke-pas_00

Otto Höfler. Von kid – eke – pas betroffener Großvater: „Diese Demo muss alles ändern !“

Otto Höfler hat als Großvater keinen Kontakt zu seinem Enkelkind. Er erlebt also die Entfremdungsszenarien aus der zweiten Generation. Dass sie weh tun, weiß auch er, denn er ist an Geigers Seite.

 Was führen die beiden im Schilde ?

„Groß soll sie werden und jeder soll sehen, friedlich sehen dürfen, zu welchen schrecklichen Verletzungen die Ämter und die Justiz in Deutschland fähig sind – und nicht nur in Deutschland. Und man soll auch sehen, dass das keine Einzelfälle sind, wie die Politiker es behaupten.“, so Geiger.

Startzeichen: Facebookseite eröffnet für die GRÖSSTE GEPLANTE BIKERDEMO

Daher öffnete Geiger eine Facebook-Seite nach Absprache mit Höfler unter dem Namen „BIKER KÄMPFEN ZUM WOHLE ALLER KINDER“ vor ca. 8 Wochen. Dann kam der Stress pur, damit hatten die beiden nicht gerechnet. Fragen über Fragen, Kritiken, Kommentare, Ideen, Ausweitung der Demo auf andere Städte, auf andere Länder. In einem anderen Kontinent sind sie bislang noch nicht gelandet. „Aber so, wie es aussieht, kommt Holland noch dazu“, wirft Geiger ein und lacht.

12 Städte und zwei weitere Standorte: Von Berlin über Hamburg und Mannheim bis nach Stuttgart – Österreich und Schweiz bekunden Interesse

"RÄUMER BIKEN AUF !" Schluss mit dem Missbrauch von Kindern. Kinder haben Rechte und diese sind einzuhalten. Dafür rollen unsere BIKER schon in einigen Städten Deutschlands. Schließt Euch an !

„RÄUMER BIKEN AUF !“ Schluss mit dem Missbrauch von Kindern. Kinder haben Rechte und diese sind einzuhalten. Dafür rollen unsere BIKER schon in einigen Städten Deutschlands. Österreich und Schweiz bekunden Interesse. Schließt Euch an ! … powered by ARCHE & THE HUMANS & ARCHE e.V.

In der Zwischenzeit sind es zwölf Städte alleine in Deutschland: Berlin, Bremen, Dresden, Hamburg, Karlsruhe, Köln, Leverkusen, Mannheim, München, Regensburg, Ruhrgebiet und Stuttgart. Als weitere Standorte sollen noch Niedersachsen und Ostfriesland hinzukommen.

Österreich und Schweiz haben ihr Interesse bekundet.

Angedacht für 2018 ist eine Demo und zwar in allen Städten und am gleichen Tag – europaweit und überkontinental

„Abends, wenn ich an den Rechner sitze, quillt der über. Ich habe jetzt noch acht Monate Zeit. Die brauche ich auch, bis alles organisiert ist !“, stöhnt Geiger leise, denn er weiß, dass er einiges investieren muss für sein Ziel.

In Mannheim fällt der Startschuss am 08. Juli 2017

In Mannheim ist der Termin auf den 08. Juli 2017 gelegt. Treffpunkt ab 10 Uhr. Sitzgelegenheiten mit Bewirtung, Kennenlernen, Vernetzen, Fälle besprechen. Die Biker-Demo geht vom NEUEN MESSPLATZ Waldhofstr. aus ab 14 Uhr Parcours, ca. 2 Std. Fahrt, Rückkehr zum NEUEN Messplatz und Offenes Ende bis 22 Uhr.

Die Route 

Von der Waldhofstraße geht es über die Kurpfalzbrücke in die Kurpfalzstraße zum Marktplatz, zum Paradenplatz, dann rechts ab Rathaus Mannheim, dann nach Ludwigshafen über den Verbindungskanal, B 44, Abfahrt Rheinuferstraße zur Rheingalerie, Zollhofstraße, Kaiser-Wilhelm-Str., Bismarkstr., B 37 nach Mannheim zum Parkring bis C 8 Kunststraße, Paradeplatz, Wasserturm auf Kaiserring, Kurpfalzbrücke, Alter Messplatz, Neuer Messplatz

Zwei Stunden reine Fahrtzeit im normalen Stadtverkehr und im Schritttempo

Inhalt: Empfang und Begrüßung, 1. Rede am NEUEN MESSPLATZ: „Biker zum Wohle der Kinder“, Reden, Musik, Luftballons etc.

Übertragung: Filmaufnahmen sollen zur Veröffentlichung angefertigt werden.

Mannheim wird mit den Demonstrationen in Deutschland starten, alle anderen Städte werden ihre Termine noch machen und wir werden sie hier auf ARCHEVIVA bekanntgeben. Die Hauptorganisatoren der einzelnen Städte werden von Veit Geiger und von Otto Höfler gecoacht.

ANMELDEN

Weitere Städte, die mitmachen wollen, wenden Sich direkt an Veit Geiger und von Otto Höfler über Facebook oder telefonisch an 0152 – 32057124.

SPENDEN

Bitte spendet auf das Konto des ARCHE e.V. ARCHE e.V. Volksbank Keltern-Wilferdingen IBAN DE51 666 923 0000 1868 6805 – BIC GENODE61WIR unter dem Betreff „BIKERDEMO 2017“. Rundfunk und Fernsehen wurden eingeladen.

REFERENTEN

Potentielle Referenten wenden sich an Heiderose Manthey unter Email-Adresse archezeit[ät]gmx.de.

ORGANISATION

Gesamtorganisation – Veit Geiger und Otto Höfler
Veranstalter – Veit Geiger
Admin der Facebook-Seite – Veit Geiger
Admins der Facebook-Seiten der nachfolgenden Städte und Länder werden nach Meldung bekanntgegeben
Flyer – Unbenannt und Heiderose Manthey
Grafik – Unbenannt
Public Relation – Heiderose Manthey
Beratung – Unbenannt und Hartmut Wolters
Homepageaufbau und Betreuung der Website BIKERDEMO.com – Marc Friedrich gemeinsam mit Heiderose Manthey
Spendenkonto über den ARCHE e.V. siehe oben

NOCH GESUCHT

Live-Streaming – Fernsehen
Musik
Essen
Bestuhlung
Beschallung
Übertragungswagen
Strom
Banner/Transparente/Fahnen
Luftballons
Anregungen, Kritik und zündende Funken an die Facebook-Gruppe Biker kämpfen zum Wohle aller Kinder

FUNKENSPRUNG

Wir schaffen den Funkensprung !

Wir schaffen den Funkensprung* !

Macht alle mit, denn wir haben die Schlafmützen in unseren Ländern aufzuwecken: Es geht um unsere Kinder und um unsere Zukunft !

Weitere Nachrichten demnächst auf ARCHEVIVA.

Ihr könnt jetzt schon Biker-Clubs in Euren Städten anrufen und anfragen, ob sie mitmachen !

Der Funke muss überspringen von Stadt zu Stadt, von Land zu Land – EUROPAWEIT – WELTWEIT für unsere Kinder !!!

Hier geht es zum Beitrag auf der ARCHEVIVA.

powered by ARCHE & THE HUMANS & ARCHE e.V.