Kategorie-Archiv: Presse Offenlegung Whistleblower

Chronische Querulanten ? Verfolgungswahn ?

 Jugendamt  = „Inkompetenz zum Nachteil des Kindeswohls und der Elternliebe“

Am Wirkungsort der ARCHE: Themen der Menschenrechtsverbrechen Kinderraub und Kindesmissbrauchs attackiert, angeprangert, abgerissen oder zugehängt und von Bürgermeister Bochinger durch Pressezensur unterdrückt und verschwiegen

2017-04-25

Aktuell wie am Tag des Erscheinens: Artikel im GrenzEcho mit Kommentaren von Dr. phil. Karin Jäckel.

Aktuell wie am Tag des Erscheinens: Artikel im GrenzEcho mit Kommentaren von Dr. phil. Karin Jäckel.

.
Weiler/Eupen. „Menschen, die scheinbar mit Windmühlenflügeln kämpfen, müssen sich – gerade wenn sie sich gegen Ämter und Dienststellen zur Wehr setzen – nicht selten den Vorwurf gefallen lassen, chronische Querulanten zu sein oder gar unter Verfolgungswahn zu leiden. Doch die wachsende Zahl der Mütter und Väter, die gegen die Allmacht der deutschen Jugendämter kämpfen, ist zumindest ein Indiz dafür, dass hier ein sehr handfestes Problem um sich greift. …“

Lesen Sie – hier – heute so aktuell wie zum Zeitpunkt des Erscheinens den Artikel im GrenzEcho, Eupener Land vom 25. Januar 2012. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

Inliegende Artikel

Kritik an Jugendämtern hat Grenze längst überschritten
„Inobhutnahmen trifft immer mehr Kinder bei geringen Anlässen“

Im Ausland regt sich der Widerstand
EuGH kritisiere mehr deutsche Praxis

Stichwort Jugendamt

Jugendamt Aachen bezieht keine Stellung
„Stets das Wohl der Kinder im Blick“

Veranlasste Bürgermeister Bochinger das Abhängen des ARCHE-Aufklärungs-Autos ?

Veranlasste Bürgermeister Steffen Bochinger das Zuhängen des ARCHE-Aufklärungs-Autos ?

Prominenteste Kritikerin an der Praxis der Jugendämter sei die Autorin und Freie Journalistin Karin Jäckel, lautet es im GrenzEcho. Jäckel habe nicht nur über 80 Bücher wie etwa „Die Frau des Reformators“ geschrieben hat, sondern übe auch seit 40 Jahren heftig Kritik an den Jugendämtern: Keine Fachaufsicht über die 600 Jugendämter in der Bundesrepublik! – Jugendamt = Inkompetenz zum Nachteil des Kindeswohls und der Elternliebe.

In Weiler geht die Pädagogin und Freie Journalistin Heiderose Manthey seit knapp 20 Jahren aktiv gegen Menschenrechtsverbrechen wie Kinderraub, emotionellem und sexuellem Missbrauch, Frühsexualisierung u.a. vor.
Sie erntet Attacken auf breiter Front, weil sie diese Themen unermüdlich veröffentlicht. Kürzlich stellte sich auch Bürgermeister Steffen Bochinger von Keltern in einem Bekennerschreiben auf die Seite der Gegner, versuchte die Aufklärungskampagne zu verhindern.

Ließ er oder sein Kindergarten die wachrüttelnden Themen an der ARCHE-Litfasssäule zuhängen ?

Lesen Sie den Offenen Brief von ARCHE an den Bürgermeister als Antwort auf Bochingers Email !

ARCHE mit einem Post-Nazi-Deutschland¹ am Wirkungsort konfrontiert

Ist Demokratie GEISTESKRANK ?

Einigkeit und Recht und Freiheit für das Deutsche Vaterland …

Film 3 von Volker Hoffmann über Claus Plantiko und die „Dis“-Funktion des Deutschen Justizapparates

2017-04-24

Filmemacher und Journalistin. Volker Hoffmann und Heiderose Manthey. Aufklärer.

Filmemacher und Freie Journalistin. Volker Hoffmann und Heiderose Manthey. Klären auf. Rechtsverbrechen der Justiz und ihre Funktion in einer als Diktatur zu entlarvenden Scheindemokratie.

.
Bonn/Rastatt/Weiler. In einer Reihe von Kurzfilmen klärt der Umstürzler Hoffmann aus der Badischen Revolutionsstadt Rastatt gemeinsam mit der freien Journalistin Heiderose Manthey über die Justiz in Deutschland und über die Abhängigkeiten von Richtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten vom Justizministerium auf. Erschreckende Erkenntnisse treten zutage.

Mit dem Kurzfilm „Ist Demokratie GEISTESKRANK ?“ zeichnet Hoffmann die wahren Hintergründe von Menschen auf, die in einer angeblichen „Demokratie“ ihren Mund aufmachen. Plantiko als Whistleblower in der Justiz erfährt damit ein Schicksal wie Heiderose Manthey in der Pädagogik.

Heiderose Manthey: „Kristallklare Denker und scharfzüngige Kritiker wirken wie Atombomben auf festgefressene Sesselfurzer.“

Im ARCHE-TV Studio im LebeGut-Haus. Heiderose Manthey im Gespräch mit Jurist Claus Plantiko. Vater Matthias Engl. "Gestellt" von der Polizei auf der Domenikanischen Republik. Kindesentziehung ?

ARCHE-TV Studio. Heiderose Manthey im Gespräch mit Claus Plantiko zu den Menschenrechtsverbrechen kid – eke – pas.

Hoffmann über Plantiko: „Er hat es verdient rehabilitiert zu werden ! Er hat den Wert der Wahrheit in sich !“

Was ist geschehen ?

Der ehemalige Rechtsanwalt Claus Plantiko wurde wegen seiner Äußerungen aus der Rechtsanwaltskammer ausgeschlossen.

Plantiko sei von der Justiz als zu kritisch empfunden worden: 20 Beschwerden hätten sich angesammelt gehabt, der Justizminister von Nordrhein-Westfalen habe ihn daraufhin gemaßregelt. Richter und Staatsanwälte hätten sich über Plantikos Verhalten und seine Vorgehensweise beschwert.

ZUM FILM

Lesen Sie hier weiter.

Manthey fordert von Bürgermeister Bochinger: Entnazifizieren Sie sich und Ihre Gemeinde Keltern !

ARCHE mit einem Post-Nazi-Deutschland¹ am Wirkungsort konfrontiert

Bochingers Rückkehr zum Neutralitätsgebot und zur Demokratie erzwingen

2017-04-12

Klopft beständig an den Pforten des Bürgermeisteramtes: Heiderose Manthey, Leiterin der ARCHE, will kid - eke - pas überwinden mit Hilfe der Bürger von Keltern.

Klopft beharrlich an den Pforten des Bürgermeisteramtes: Heiderose Manthey, Leiterin der ARCHE, will kid – eke – pas² überwinden mit Hilfe des Bürgermeisters, seines Gemeinderates und der Wieder-Veröffentlichungserlaubnis in den Gemeindenachrichten Keltern. „Jede Meinungsfreiheit hat die notwendige Voraussetzung der Meinungsbildung, die frei von staatlicher und kommunaler Beschränkung, also wirklich frei erfolgen muss. Bei einer Pressezensur ist eine Meinungsfreiheit jedoch nicht gewährleistet.“, so Manthey.

.
Weiler. Seit Jahren finden in der Gemeinde Keltern Angriffe und Überfälle auf die ARCHE statt. Plakate werden abgerissen, kürzlich wurde das Holzkreuz aus dem Film GEKREUZIGTE VÄTER entwendet und in die Pfinz geworfen, Schmäh-Transparente aufgehängt, das Mahnmal gegen Sexuellen Missbrauch Minderjähriger abgerissen und verwüstet, Schmutz-Beschriftungen aufgesprüht, nun auch auf dem Holzzaun des Nachbarn, Hausfriedensbruch und Zerstörung sind an der Tagesordnung. Diese Übergriffe wurden jahrelang von der Bevölkerung gesehen und hingenommen. Aber jetzt heißt es: „Frau Manthey, halten Sie durch !“

Lesen sie hier den Offenen Brief an Bochinger.

Neuerscheinung von Dr. Isabelle Liegl und Dr. Albert Wunsch

Auch der Handwerksmeister um die Ecke ist „Stanford“ !

Also: „Wo bitte geht’s nach Stanford ?“

2017-04-07

ARCHE Buch Dr. Albert Wunsch Standford_00

Stanford ist, wo das Herz, die Neugierde, die Begeisterung und die Schaffensfreude ist ! Ausrichtung und Wertorientierung: Dr. Albert Wunsch und Dr. Isabelle Liegl in ihrem neuen Buch.

Der Inhalt des Buches

Kinder wollen Erfolg haben und Gewinner sein. Denn Leistung ist das Ergebnis von Freude am Tun. Doch bei immer weniger Kindern und Jugendlichen ist die Bereitschaft zu Anstrengung, Leistung und Dranbleiben vorhanden, stellen Isabelle Liegl und Albert Wunsch fest.

Aus Angst, ihren Nachwuchs zu überfordern, oder um Konflikte zu vermeiden, geben Eltern sich zu oft mit Mittelmaß zufrieden, träumen aber später von der Elite-Uni in den USA.

Nur: Wer früh unterfordert wird, ist später oft tatsächlich überfordert. Anhand von Erfahrungen mit den eigenen Kindern, entwicklungspsychologischem Wissen und Kenntnis der Lernkulturen in England, Frankreich und den USA erklären Liegl und Wunsch, was Eltern tun können, um Selbstvertrauen, Motivation und Ausdauer bei Kindern zu fördern um damit gleichzeitig sehr gute Ergebnisse zu erreichen.

An konkreten Beispielen zeigen sie, wie Eltern die Kinder und Jugendliche auf dem Weg zu ihren persönlichen Optimal-Leistungen begleiten können und wie die Schritte in Richtung Traumjob – evtl. dann auch die Bewerbung an einer Top-Universität – zum Erfolg führen. Dann ist es gar nicht so weit bis zum persönlichen ‚Stanford’.

Die Autoren

Dr. Isabelle Liegl ist promovierte Betriebswirtin und arbeitet als Innendesignerin. Seit ihre beiden Söhne in den USA studieren, unterstützt sie andere Eltern und Schüler bei den Bewerbungs- und Auswahlverfahren für amerikanische Universitäten. Sie lebt in München.

Dr. Albert Wunsch ist Erziehungswissenschaftler, Psychologe, medienbekannter Sachbuch-Autor und hat seit vielen Jahren Lehraufträge an der Uni-Düsseldorf und der Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) in Essen. Er ist verheiratet und arbeitet in eigener Praxis in Neuss als Konflikt-Coach, Erziehungs- und Paar-Berater. Er hat zwei Söhne und drei Enkeltöchter.

Das Buch wurde auf der Buchmesse in Leipzig vorgestellt und ist ab dem 10.4.2017 lieferbar.

Produktdetails

Neuerscheinung 2017, 320 Seiten, Maße: 21,5 x 13,7 cm, Kartoniert (TB), Deutsch, Verlag: Beltz, ISBN-10: 3407864507, ISBN-13: 9783407864505. Preis: 16,95 Euro


Der Kommentar

Auf der Buchmesse in Leipzig wurde ein neues Buch vorgestellt, welches der langjährige ARCHE-Mitarbeiter Dr. Albert Wunsch gemeinsam mit Dr. Isabelle Liegl verfasst hat. Es geht um die gezielte Förderung zu Begabungen, wobei für die Autoren begabte Jugendliche diejenigen sind, denen was mitgegeben wurde.

Ein Buch, in welchem eine engagierte Mutter beschreibt, wie Ihre Söhne erfolgreich zu einem Abschluss an amerikanischen Unis gelangten und Dr. Wunsch den Part übernahm, grundlegende Bindungs- und Erziehungs-Voraussetzungen für ein erfolgreiches Handeln von Kindern und Jugendlichen zu beschreiben, wobei für den Erziehungswissenschaftler eine Elite-Uni nicht das Ziel sein muss.

Wunschs Ziel ist, jungen Menschen möglichst umgangreiche Chancen zu bieten, den eigenen (Traum)-Berufsvorstellungen so nahe wie möglich zu kommen, ob als Musiker, Betriebswirt, Artist, Jurist, Medienfreak oder Handwerksmeister.

Beteiligt Euch an der Erstellung des Regierungsprogramms der CDU !

Heiderose Manthey: „Frau Angela Merkel, überwinden Sie kid – eke – pas !“

Die Zeit für die Wende ist fällig !

2017-04-07

Weiler. ARCHE hat soeben am Aufruf der CDU „Ich schreibe Zukunft. Meine Idee für Deutschland“ teilgenommen.

ARCHE Weiler Berlin Angela Merkel Heiderose Manthey_13

„Wir gestalten die Zukunft, Frau Merkel. Mit Ihrer Hilfe überwinden wir kid – eke – pas. Foto: Heiderose Manthey vor dem Kanzleramt in Berlin.


ARCHE an Angela Merkel:

„Sehr geehrte Frau Merkel, setzen Sie dem Kindesraub in Deutschland ein Ende. Überwinden Sie mit ihrem Regierungsprogramm kid – eke – pas !“

www.archeviva.com

Heiderose Manthey, Leiterin der ARCHE

 

Meine Idee für Deutschland * 

Macht mit beim Aufruf der CDU, öffnet dazu den Link, schreibt, dass die Partei der Bundeskanzlerin Kindesraub in Deutschland eliminieren und ein NEUES MITEINANDER im Umgang mit den Menschen damit einführen soll ! Ihr erhaltet eine Bestätigungsemail !

„Deutschland ist ein Land mit Zukunft.
Wir suchen Ihre Idee für Deutschland. Jeder gute Gedanke zählt.
Ihre Erfahrung ist uns wichtig.
Schreiben Sie mit am Regierungsprogramm der CDU zur Bundestagswahl am 24. September.
Schicken Sie uns Ihre Anregungen bis zum 28. April 2017.
Vielen Dank! Ihre CDU Deutschlands
Meine Idee für Deutschland *

Der Kommentar

Sind Richter ungefestigte Persönlichkeiten ?

„Staatsanwälte dem Weisungsrecht ihrer jeweiligen Justizminister unterworfen“

Blaumilch (Name der Red. bekannt) kommentiert den Artikel In Deutschland: KEINE GEWALTENTEILUNG !

2017-03-01

Den Kommentar heute spricht Diplompädagoge Horst Schmeil.

Den Kommentar heute spricht Blaumilch (Pseudonym) über die Persönlichkeit von Richtern und über Gewaltenteilung in Deutschland.

.
Blaumilch: „Dass Staatsanwälte nicht an der Gewaltenteilung teilnehmen, ist nicht überraschend, denn sie sind schließlich „Staats“anwälte. Diese sollen lediglich nach pflichtgemäßem Ermessen das staatliche Recht verteidigen und durchsetzen, sind aber auch in relativ seltenen Fällen dem Weisungsrecht ihrer jeweiligen Justizminister unterworfen.

Gesucht werden: Gefestigte Richterpersönlichkeiten

Die Richter hingegen sollen unabhängig und nur dem Recht unterworfen sein, nicht jedoch den Interessen der Kollegenschaft. Das würde auch klappen, wenn nur solche Juristen zu Richtern ernannt würden, die in ihrer Persönlichkeit gefestigt sind und sich der Unabhängigkeit ihrer Person und ihres Amtes bewusst wären.

Fehlurteile durch „Karriere“-Richter ?

Stattdessen gelangen häufig ungefestigte Persönlichkeiten aus Karrieredenken in solche Richterpositionen, die dann aufgrund selbst erkannter Angreifbarkeit ihre mentale Unabhängigkeit verlieren oder aufgeben, was dann zu der großen Zahl von Fehlurteilen und -entscheidungen (insb. durch Einzelrichter) führt.

Forderung: Qualifizierte Psychoanalyse der Richter-Persönlichkeiten !

Eigentlich müsste der Ernennung zum Richter eine qualifizierte Psychoanalyse der Persönlichkeitsstruktur vorausgehen (neben der juristischen Qualifikation). Das wird sich aber kaum politisch durchsetzen lassen …! Eher denkbar wäre allerdings eine Ernennung der Richter lediglich auf Zeit, damit sich Willkür in Form einzelner Richter nicht verfestigen kann.“

In Deutschland: KEINE GEWALTENTEILUNG !

Steuerung der Richter durch Bundesjustizminister

Demokratie und Rechtsstaat im Aus

2017-03-01

VOX strahlt aus: "In den Fängen der Justiz"

Deutsche Justiz – Wie gefährdet ist unser Recht ? [BR vom 22.02.2017]

.
BR Fernsehen
. „Deutschland hat faktisch keine Gewaltenteilung wie in vielen anderen Ländern Europas, die Staatsanwälte sind dem Justizministerium weisungsgebunden unterstellt und die Richter werden durch Einstellung, Beförderung und Beurteilung vom Justizministerium gesteuert.“

Sehen Sie hierzu auch Rechtsassessor Claus Plantiko im Interview mit Heiderose Manthey.
Film von Volker Hoffmann.

Zum Film

Zur Sendung

Zur Sendung auf Youtube  und zum Programmkalender

MONTESQUIEU & PLANTIKO

Gewaltenteilung und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland

Medien als Longe der Politik – GEZ

2017-02-26

ARCHE Heiderose Manthey Claus Plantiko_02

Claus Plantiko. Avocat definitiv. Rechtsassessor. Fokussierter Kritiker der Gewalteneinheit in Deutschland.

Bonn. Der Aufklärer und Filmemacher Volker Hoffmann und Heiderose Manthey, Leiterin der ARCHE, Pädagogin und Freie Journalistin, besuchten auf ihrem Weg zur Überwindung von kid – eke – pas Kindesraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome, den Avocat definitiv, Rechtsassessor Claus Plantiko in Bonn zu einem aufklärenden Gespräch zur Rechtsstaatlichkeit in Deutschland. 

Das vielschichtige Interview soll in Folge in mehreren Sequenzen veröffentlicht werden.

Bürger sind Grundrechts-Inhaber !

PLANTIKO: „Das Meinungsfreiheitsrecht ist ein Grundrecht, das GEGEN den Staat geltend gemacht werden muss und kann und darf und soll, denn der Bürger ist GRUNDRECHTS-INHABER und der Staat, d.h. die Länder und der Bund und die ganzen öffentlich-rechtlichen Körperschaften sind GRUNDRECHTS-VERPFLICHTETE, d.h. sie müssen dem Bürger die Meinungsfreiheit gewähren.“

Zum Film

Das Interview in Schriftform

Heiderose Manthey: „Manipuliert man ein Volk am besten über die Main-Stream-Kanäle und wie stehen Sie zu den GEZ-Forderungen ?“

Claus Plantiko: „Das ist natürlich ein schwerer Verstoß gegen die Verfassung.

Die Rundbeitragsstaatsvertragsgesetze der Länder berufen sich ja alle, leider mit Zustimmung des Bundesverfassungsgerichtes, auf den Artikel 5 GG „Meinungsfreiheit“. Sie glauben sie seien berechtigt, dem Volk die richtige Meinung zu sagen. Der Art. 5 MEINUNGSFREIHEIT im Grundgesetz bedeutet ja aber nur ein ABWEHRRECHT des Einzelnen GEGEN den Staat, gegen staatliche Einflussnahme. Das heißt, das Meinungsfreiheitsrecht, die eigene Meinung zu äußern, ist ein Grundrecht, das GEGEN den Staat geltend gemacht werden muss und kann und darf und soll, denn der Bürger ist GRUNDRECHTS-INHABER und der Staat, d.h. die Länder und der Bund und die ganzen öffentlich-rechtlichen Körperschaften sind GRUNDRECHTS-VERPFLICHTETE, d.h. sie müssen dem Bürger die Meinungsfreiheit gewähren.

Perversion des Grundgesetzes

Was hier geschieht, ist genau das Gegenteil: Eine Perversion des Grundgesetzes, indem der Grundrechts-Verpflichtete sich in die Rolle des Grundrechts-Berechtigten versetzt – rechtswidrig, verfassungswidrig – und dem Bürger, dem Grundrechts-Berechtigten, aufoktroyiert, was die richtige Meinung ist.

Perversion bis dort hinaus und alle machen mit !

Parlamente verfassungswidrig zusammengesetzt

Ich habe das Tillessen-Urteil gefunden, das besagt, dass alle Gesetze, die deutsche Parlamente seit 1949 gemacht haben, nichtig sind, weil die Parlamente verfassungswidrig zusammengesetzt sind. In den Parlamenten sitzen nämlich nicht nur die gewählten Abgeordneten, sondern verfassungswidrig auch verschiedene Gruppen von Exekutiv-Bediensteten mit Stimmberechtigung: Kanzler, Ministerpräsident, Vizekanzler, parlamentarische Staatssekretäre und Minister, die alle zur Exekutive gehören und nach dem Grundsatz Art. 20,2 Grundgesetz, Gewaltentrennung von der Exekutive und Legislative als getrennte Körperschaften agieren müssen, d.h. gegeneinander gerichtet sind und gegeneinander gerichtete Interessen verfolgen.

Wenn die gesetzgebende mit der vollziehenden Gewalt vereint ist, da gibt es einen Spruch von Herrn Montesquieu (1), kann nur Unrecht dabei herauskommen.“

In welchem Staat ist es denn noch schlimmer als in Deutschland ?

Plantiko: „Also was die reine Willkür anbetrifft, haben wir natürlich Staaten wie Nordkorea …, hier werden von Staats wegen nur wenige Leute im Jahr umgebracht, also die man umbringen lässt durch befreundete Geheimdienste, damit die Deutschen das nicht machen, aber die Zustände, was die reine praktische Rechtslosigkeit anbetrifft, ohne dass man jetzt mal die schlimmen Folgen wie Tod und schwere Körperverletzung betrachtet, die sind in Deutschland sehr schlimm … und England, Frankreich, Spanien haben es besser, auch die skandinavischen Länder. Dort herrscht eine größere Rechtstreue und eine größere Bindung der Staatsgewalt an Rechtsempfinden, also an Sicherheit darin, was Recht und Unrecht ist.“

___

(1) Montesquieu: „Sobald in ein und derselben Person oder derselben Beamtenschaft die legislative Befugnis mit der exekutiven verbunden ist, gibt es keine Freiheit.“ – Vom Geist der Gesetze (De l’esprit des lois), XI, 6
(Original franz.: „Lorsque dans la même personne ou dans le même corps de magistrature, la puissance législative est réunie à la puissance exécutrice, il n’y a point de liberté.“)

(2) Montesquieu: „In einer Despotie ist es gleich gefährlich, wenn jemand gut oder schlecht denkt; es genügt, daß er denkt, um den Führer der Regierung zu beunruhigen.“ – Vom Geist der Gesetze (De l’esprit des lois), XIX, 27″
(Original franz.: „Dans un gouvernement despotique, il est également pernicieux qu’on raisonne bien ou mal; il suffit qu’on raisonne pour que le principe du gouvernement soit choqué.“)

Quelle Wikiquote

INFO: Die bis 2012 bestehende Gebühreneinzugszentrale GEZ ist seit dem 1. Januar 2013 die nicht rechtsfähige Gemeinschaftseinrichtung von neun öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten der BRD, die den Rundfunkbeitrag einzieht.

„2015 zog sie von 44,661 Millionen Konten über 8,1 Milliarden Euro ein.[6] Sie tätigte rund 25,5 Millionen Mahnmaßnahmen[7] und betrieb rund 720.000 Zwangsvollstreckungen.[8]“

Quelle Wikipedia

 

Schluss jetzt ! Väter sind keine Unterhaltspreller und Rabenväter

Hintergründe für die bisherigen „Justiz-Wracks der Nation“ beleuchten

Aufklärung – Forderung – Werbefilm – Demonstration – EU-Aktion

2017-02-22

ARCHE ©VAfK Köln Demo 2016 Hartmut Wolters_01

Demo 2016 in Köln. Vorstandsvorsitzender Hartmut Wolters vorne 2. von rechts. Foto: VAfK Köln.

ARCHE LOGO © VAfK Köln.
Overath. Hartmut Wolters, Vorsitzender des VAfK Köln, gibt einen Ausblick auf wichtige Aktivitäten des Kölner Väteraufbruch für Kinder.

„Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des VafK Köln e.V.,

Väter sind keine Unterhaltspreller und Rabenväter !

Wolters. Vater und Vernetzer. Weiß, in welche Richtung der Weg geht. Alle miteinander für die Kinder !

Wolters. Vater und Vernetzer. Weiß, in welche Richtung der Weg geht. Alle miteinander für die Kinder !

der Newsletter macht im Moment eine Pause, weil sich ein unglaublicher Strom der Unterstützung unserer Arbeit breit macht. Väter haben es satt, als Unterhaltspreller und Rabenväter dargestellt zu werden. Die perverse Aktion von Sigmar Gabriel, Heiko Maas und Manuela Schwesig hat nicht der SPD geholfen, sondern uns. Es bilden sich Teams, die meine persönliche Unterstützung einfordern, so dass ich im Moment meine Prioritäten neu setze. Wer sich mit den technischen Hintergründen von WordPress gut auskennt und bereit ist, für uns eine WordPressplattform mit Newsletterfunktion einzurichten, möchte sich bitte bei mir melden.

Bedingungsloses gemeinsames Sorgerecht

Väter fordern das bedingungslose gemeinsame Sorgerecht ab Geburt, gleichberechtigter Ansprechpartner in Erziehungsfragen und mehr Zeit mit dem Kind. Wir brauchen noch einen netten Videoclip für die Werbung für unsere Demo. Die Filmaufnahmen finden am kommenden Karnevalssonntag, 26.02.2017 ab 13 Uhr auf der Domplatte statt. Seid alle dabei, haltet unser Banner hoch und ruft gemeinsam: ‚Allen Kindern beide Eltern‘.“

ARCHE LOGO © VAfK Köln 20 Jahre

20 JAHRE VAfK Köln. Gratulation ! Der ARCHE e.V. feiert dieses Jahr auch Geburtstag und ist halb so alt ! ;-)

.
Kontakt in Facebook

Danach möchten wir den Ausspruch „Allen Kindern beide Eltern“ in anderen Sprachen aufnehmen. Teilt Jörn bitte vor Ort mit, für welche Sprache ihr zur Verfügung steht.

Doppelresidenz EU-weit

Wer dann noch bleiben möchte, ist herzlich eingeladen, sich um 14 Uhr an der Kundgebung für ein starkes Europa zu beteiligen. Marc Serafin ruft zur Teilnahme auf: „Ohne EU keine Europaratsresolution zur Doppelresidenz, kein europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, kein Druck auf das konservative deutsche Familienrecht und Familienbild!“

PulseOfEurope

Demo am 10. Juni in Köln

ARCHE ©VAfK Köln Demo 2016 Hartmut Wolters_02

Demo 2016. Väteraufbruch für Kinder. Kreisverein Köln e.V. Foto: VAfK Köln.

Zeigt der Öffentlichkeit, dass wir ein starkes Team sind, kommt alle und wer kann, bringt Flyer, Plakate, Infomaterial und alles mit, was auffällt. Unsere Demo der gesamten Väterbewegung am 10.06.2017 soll bunt und laut werden, so auch unser Flashmob am kommenden Karnevalssonntag. Ich bringe Kostüme vom Blauen Weihnachtsmann mit.

Youtube-Aufruf: Komm zur VäterDemo 10.06.2017 um 13 Uhr in Köln – Dom/Hbf

 

Allen Kindern beide Eltern

Väteraufbruch für Kinder – Kreisverein Köln e.V.
– Vorstand –
Hartmut Wolters
Frielinghausener Str. 37
51491 Overath
Telefon (02204) 9596458 oder (0170) 1964177
E-Mail koeln[ät]vafk.de

Gesundheitliche Auswirkungen von Elternverlust in der Kindheit

Wissenschaftliche Analyse: Risiko für das erste Auftreten einer schweren Depression oder eines Alkoholmissbrauchs

2017-02-17

München. „Kontaktverlust zu einem Elternteil durch Trennung – nicht aber durch Tod – führte zu einem erhöhten Risiko, an einer Alkoholerkrankung zu erkranken. Am ausgeprägtesten war dies bei Kontaktverlust zur lebenden Mutter, hier war das Erkrankungsrisiko für Alkoholabhängigkeit signifikant erhöht (iHR = 4,70 mi p <0,0001) mit einer errechneten Erholungszeit von 115,5 Jahren.“

2017-02-17_F_NZfam Titelseite_00ahoa

Wissenschaftliche Studien ergeben: Kontaktverlust zu leiblichen lebenden Eltern macht krank. Erbschädigungen sind die Folge.

.
„Die Kinder wurden bezüglich ihrer leiblichen Eltern bei Kontaktverlust durch Trennung in etwa doppelt so stark und fast dreimal so lange belastet wie bei Kontaktabbruch durch Tod.“

Lesen Sie die gesamte wissenschaftiche Analyse wissenschaftlicher Literatur zu Depression als Folge von Trennung der Kinder ihren von leiblichen Eltern in der NZfam, Ausgabe 21/2015 von Anna Prinz und Ursula Gresser.