AM RANDE DES INFARKTS

Faule Justiz

Bequeme Richter, verschleppte Prozesse

Die Gerichte sind miserabel organisiert und vorsintflutlich ausgestattet, Schlamperei und Faulheit besorgen den Rest: Schwerverbrecher müssen freigelassen werden, simple Zivilverfahren dauern Jahre. Ein fragwürdiges neues Gesetz soll Entlastung bringen. Nun kommen viele Kriminelle leichter davon als bisher.

FREMD-FotoSPIEGELtitel

Foto: Titelbild DER SPIEGEL, freigegeben für ARCHE-VIVA

 

 

 

 

Faule Justiz

Bequeme Richter, verschleppte Prozesse

 

 

 

 

 

Die 37 Jahre alte Hamburgerin starb in der Küche vor den Augen des Sohnes. Ihr Lebensgefährte hatte der Frau im Suff ein Brotmesser in den Bauch gerammt.

Lesen Sie weiter in Der Spiegel

 

 

Warnung: Irrsinnige Psychiatrisierung

Jeder Mensch läuft Gefahr irr zu sein.

ttt-Beitrag: „Diagnose-Wahnsinn – Ein Psychiater warnt vor den Auswüchsen der Psychiatrie“ (DSM5)