Olaf Scholz führt laut UN-Statuten für Folter A/HRC/43/49 „Krieg gegen das eigene Volk“ !

Bericht des Sonderberichterstatters über Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Bestrafung

Übersetzung A/HRC/43/49 ins Deutsche

MenschenrechtsratDreiundvierzigste Sitzung – 24. Februar bis 20. März 2020

2022-12-14 14:12 Uhr
aktualisiert 2022-12-14 19:56 Uhr

„Eine routinemäßige Methode der psychologischen Folter besteht darin, das Bedürfnis des Opfers nach sozialer und emotionaler Beziehung durch Isolation, soziale Ausgrenzung, Mobbing und Verrat anzugreifen. Personen, denen ein bedeutender sozialer Kontakt entzogen und die emomtionalen Manipulationen ausgesetzt sind, können schnell stark destabilisiert und geschwächt werden.“ Plakat und Foto: Heiderose Manthey.



.
Moskau / New York / Washington / Chicago / Boardman / Luxemburg / London / Paris / Tokio / Peking / Den Haag / Brüssel / Genf / Zürich / Berlin / Bonn / Frankfurt / Ansbach / Baumholder / Grafenwoehr / Hohenfels / Kaiserslautern / Wiesbaden / Stuttgart / Pleidelsheim / Heidelberg / Karlsruhe / Aachen / Pforzheim / Dettenheim / Waldbronn / Remchingen / Keltern / Weiler
. Die Präsidentin der ARCHE, Pädagogin und Freie Journalistin Heiderose Manthey klärt das immer noch im Verborgenen liegende grausame Menschenrechtsverbrechen „Kinderraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome“, kurz kid – eke – pas genannt, jetzt in den Juristenfakultäten des Landes auf.

In all diese Aufklärungs-Emails an die Juristen-Fakultäten in Deutschland bindet Manthey die Bundesregierung und die Fraktionen des Deutschen Bundestages mit ein. Eine Resonanz bleibt wie auch zu Regierungszeiten von Dr. Angela Merkel aus. Dem 19. Deutschen Bundestag werden ebenso wie dem 20. Deutschen Bundestag die Ergebnisse der Recherchen über das vorliegende Menschenrechtsverbrechen in mehrfacher Weise zugesandt. Manthey stellt im Jahr 2021 der Regierung ein Ultimatum: Kapitulation und bedingungsloser Rücktritt oder Strafanzeige wegen Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit lt. Völkerstrafgesetzbuch.

Deswegen fragt die Präsidentin der ARCHE vollkommen zu Recht:

Ist Berlin das Einfallstor für Kinderhandel ?

Und weiter: Begünstigt oder verursacht der Streit um das richtige „Modell“ im Deutschen Bundestag das Menschenrechtsverbrechen „Kinderraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome“ ? Die Deutsche Bundeswehr, die Militär- und Kriminalpolizei, NATO, UNO, Alliierte u.a. sind über das Handeln der ARCHE informiert.

Die Berichterstattung der ARCHE zur Aufklärung des Menschenrechtsverbrechens „Kinderraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome“, kurz kid – eke – pas genannt, wird präzise und akribisch vorgenommen seit:

 


2014 an den Deutschen Bundestag, an das Europäische Parlament in Brüssel
2018 an die UNO in New York und Genf
2018 an die Alliierten, an das amerikanische und russische Militär und an die amerikanische Kriminalpolizei, teilweise an die Botschaften der in Deutschland vertretenen Länder und an die Internationale Presse
2020 an den Menschenrechtsrat in Genf (UNHRC)
Februar 2021 an NATO, Bundeskriminalamt und Landeskriminalamt, Polizei
Mai 2021an den INTERNATIONAL CRIMINAL COURT (ICC), deutsch: INTERNATIONALER STRAFGERICHTSHOF (IStGH) u.a.
November 2022 Deutsche Bundeswehr, Pressesprecher Deutscher Bundeswehrverband, Deutsche Bundeswehr Stabmusikkorps, Bundesministerium der Verteidigung, Bundesjustizministerium
November 2022 Europäische Staatsanwaltschaft (EUStA)

Dezember 2022 an alle Juristenfakultäten in Deutschland


ZUR ERINNERUNG

 

Bericht des Sonderberichterstatters über Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Bestrafung

Übersetzung A/HRC/43/49 ins Deutsche

MenschenrechtsratDreiundvierzigste Sitzung24. Februar bis 20. März 2020

2022-12-14 12:36 Uhr
Erstveröffentlichung 2020-03-08

„Angela Merkel führt Krieg gegen das eigene Volk !!!“: „56. Eine routinemäßige Methode der psychologischen Folter besteht darin, das Bedürfnis des Opfers nach sozialer und emotionaler Beziehung durch Isolation, soziale Ausgrenzung, Mobbing und Verrat anzugreifen. Personen, denen ein bedeutender sozialer Kontakt entzogen und die emotionalen Manipulationen ausgesetzt sind, können schnell stark destabilisiert und geschwächt werden.“ … KINDERRAUB IST EINE KRIEGSSTRATEGIE GEGEN DAS EIGENE VOLK ! Foto: Heiderose Manthey.

.
Genf/Weiler. ARCHE veröffentlicht die Übersetzung des Berichtes des Sonderberichterstatters Nils Melzer über Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung der Bestrafung. Über vier Monate hat die Leiterin der ARCHE, Whistleblowerin und weltweite Vernetzerin zur Überwindung des Menschenrechtsverbrechen kid – eke – pas fundierte Berichte auf Beweislage nach Genf geschickt.

Viele kid – eke – pas – Betroffene hatten Vertrauen in die ARCHE-Vorkämpferin und schickten ihre grausamen, abscheulichen, menschenverachtenden und Familien zerstörenden Fälle, ein beispielloses Schlachtfeld von Staats- und Justizversagen mit kafkaesken Gerichtsverfahren, Urteilen, Gutachten und Beschlüssen an die Kämpferin für den Weltfrieden, die diese dann pflichtbewusst und mit äußerster Sorgfalt gegenüber den Betroffenen, mit sorgsam gewählten Worten, den Gesamtinhalt der vorliegenden Menschenrechtsverbrechen kurz und überschaubar zusammengefasst nach Genf weiterleitete.

„Wenn Krieg in den Familien, Dörfern und Städten herrscht, wie kann dann die Welt in Frieden sein ? Wenn die Politik und die Justiz nicht dazu da ist, Frieden in die Familien zu bringen, wozu haben wir dann diese grauenvollen Macht-Apparate überhaupt ? Wir müssen aufhören, uns von Scheinheiligen regieren zu lassen, die vorgeben, Menschen zu helfen, wenn sie sie nach Deutschland locken, weil in deren Land Krieg herrscht. Nein ! Hier bei uns im Land herrscht Krieg !  Hier mitten in Deutschland !  Den Frieden, den müssen wir selbst in die Hand nehmen und zwar jeder in seinem eigenen Land. Wir müssen den Tätern bewusst machen, was sie angerichtet haben ! Nur Einsicht in das eigene Tun ändert die Welt, nicht das Schüren von Kanonen, Waffenlieferungen und den damit gezielt hervorgerufenen Krieg der strategischen Macht willen ! Auch Vertreibung aus der Heimat, das Entreißen aus den eigenen heimatlichen Wurzeln, das Trennen von Familien ist KRIEG ! Du folterst, Angela !“, schreit Manthey,

„Und wenn im eigenen Land die Geburten seit Jahren zurückgehen und damit nicht mehr der Wirtschaftsstandort Deutschland gewährt ist, so musst du danach schauen, warum die Menschen in „deinem“ Land keine Kinder mehr haben wollen. Ja, warum ? Die Lücken mit anderen Menschen aufzufüllen, damit genügend „produziert“ wird, ist eine gruselige Menschenverachtung ! Mich schaudert ! Geh, Angela. Für den Frieden in „deinem“ Land müssen andere sorgen. Du hast dein Land gespaltet, vernichtet. Eigens zu deinem Machterhalt hast du Extremismus und Terrorismus provoziert und produziert ! Du hast die Menschen hier verachtet. GEH !!!“


 WAS IST FOLTER ?

Heiderose Manthey gibt für kid – eke – pas – Betroffene nachfolgende Punkte zur schnelleren Orientierung an:

Die Folgen von Folter 22
Mobbing 34
Verbot von Familienkontakten 41
Zielangriff auf psychologische Bedürfnisse 43
Folterumgebung 45
Entzug der Kontrolle 49
Teilnahme an der eigenen Folter z.B. durch erzwungene Gerichtsprozesse 49 (d)
Erlernte Hilflosigkeit 50
Verleumdung, Rufmord 51
Demütigung 52
ENTZUG sozialer und emotionaler Beziehugen 56
Mobbing 58
Schäden von Folter 59
Isolation 60
Korruption und Folter 62
Regierungsfehler, willkürliche Inhaftierungen, gerichtliche oder administrative Willkür 63
Willkür der Justiz 66
Folter als Einzelhandlung oder als Kombination und Anhäufung mehrerer Handlungen 68
Systematisch staatlich geförderte Verleumdung 69
Systematische Überwachung, Telefonanrufe 74
Strafrechtiche Verfolgung 78
Folterumgebung 86

♦  Verbreitet dieses Schreiben in den Sozialen Netzwerken, unter Euren Freunden und Verwandten. Heute hat es uns und unsere Familien getroffen, morgen stehen andere vor dem Aus. Denn dieser Machtapparat ist hungrig und gierig auf die wehrlosen Familien und deren Kinder ! Rette sich, wer kann !

Hier ist der Download des Berichts auf Deutsch zum Ausdrucken.

♦ Meldet Euch, wenn Ihr den Bericht in Eure Heimatsprachen übersetzen könnt. Wir werden ihn dann hier für Euch veröffentlichen zum Verteilen rund um die ganze Welt ! Auch die Menschen, die nach Deutschland kommen, müssen wissen, was mit ihnen und mit ihren Kindern hier geschieht ! … und was mit uns geschehen ist. WIR WURDEN GEFOLTERT !!!

Hier könnt Ihr den Bericht auf ARCHEVIVA lesen:

Übersetzung A/HRC/43/49 ins Deutsche

SEHR WICHTIG !!!

ð Sprechen wir bei der Deutschen Bundesregierung in der Legislaturperiode des 19. und des 20. Deutschen Bundestages in Bezug auf das Menschenrechtsverbrechen kid – eke – pas von Unterlassener Hilfeleistung, von Willkür oder gezielter Zerstörung des eigenen Volkes, also von Völkermord ?

ð Bei den gesamten Emails von ARCHE an die juristischen Hochburgen des Landes sind das Bundespräsidialamt, der Deutsche Bundestag und die Fraktionen des Deutschen Bundestages eingebunden.

ð Die bisher von ARCHE über das Menschenrechtsverbrechen informierten Juristenfakultäten finden Sie hier.


aktualisiert 2022-12-14 19:56 Uhr

Alle Veröffentlichungen unter Einbezug von der Deutschen Bundeswehr und der NATO, dem Militär der Alliierten und UNO und der Polizei, Kriminalpolizei und Militärpolizei

 

Alle Lehrstühle der Juristenfakultäten in Deutschland zum Zeitpunkt der Aufklärung des Menschenrechtsverbrechens „Kinderraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome“

Recherchen laufen auf Hochtouren: „Keiner kann sagen, er habe von nichts gewusst.“

Keiner !

2022-12-07
aktualisiert 2022-12-08 | 2022-12-09 | 2022-12-10 | 2022-12-11 | 2022-12-12 | 2022-12-13

Meldung an Militär: Alle noch ausstehenden Juristenfakultäten von Deutschland sind jetzt informiert
Bundesministerium der Verteidigung, Deutsche Bundeswehr, Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, NATO, Militär der Alliierten, UNO u.a. ebenfalls benachrichtigt
Was für ein „RECHT“ wurde bislang an Deutschlands Juristenfakultäten gelehrt ?
2022-12-13 07:55 Uhr
aktualisiert 2022-12-13 um 11:03 Uhr

Meldung an Militär: Justus-Liebig-Universität Gießen ist informiert
Bundesministerium der Verteidigung, Deutsche Bundeswehr, Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, NATO, Militär der Alliierten, UNO u.a. ebenfalls benachrichtigt
Was für ein „RECHT“ wurde bislang an Deutschlands Juristenfakultäten gelehrt ?
2022-12-12 11:11 Uhr

Meldung an Militär: Freie Universität Berlin ist informiert
Bundesministerium der Verteidigung, Deutsche Bundeswehr, Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, NATO, Militär der Alliierten, UNO u.a. ebenfalls benachrichtigt
Was für ein „RECHT“ wurde bislang an Deutschlands Juristenfakultäten gelehrt ?
2022-12-11 00:00 Uhr

Meldung an Militär: BSP Business & Law School Berlin ist informiert
Bundesministerium der Verteidigung, Deutsche Bundeswehr, Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, NATO, Militär der Alliierten, UNO u.a. ebenfalls benachrichtigt
Was für ein „RECHT“ wurde bislang an Deutschlands Juristenfakultäten gelehrt ?
2022-12-10 11:13 Uhr
aktualisiert 2022-12-10 12:08 Uhr

Meldung an Militär: Humboldt-Universität Juristische Fakultät Berlin ist informiert
Bundesministerium der Verteidigung, Deutsche Bundeswehr, Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, NATO, Militär der Alliierten, UNO u.a. ebenfalls benachrichtigt
Was für ein „RECHT“ wurde bislang an Deutschlands Juristenfakultäten gelehrt ?
2022-12-09 08:33 Uhr

Meldung an Militär: Friedrich-Schiller-Universität Jena ist informiert
Bundesministerium der Verteidigung, Deutsche Bundeswehr, Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, NATO, Militär der Alliierten, UNO u.a. ebenfalls benachrichtigt
Was für ein „RECHT“ wurde bislang an Deutschlands Juristenfakultäten gelehrt ?
2022-12-08 10:45 Uhr
Überschrift und Foto aktualisiert 2022-12-08 12:21 Uhr

Meldung an Militär: Juristenfakultät Universität Leipzig ist informiert
Bundesministerium der Verteidigung, Deutsche Bundeswehr, Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, NATO, Militär der Alliierten, UNO u.a. ebenfalls benachrichtigt
Was für ein „RECHT“ wurde bislang an Deutschlands Juristenfakultäten gelehrt ?
2022-12-06 23:42 Uhr
Überschrift und Foto aktualisiert 2022-12-08 11:11 Uhr

Bleiben SIE online. WIR berichten.