Dr. Samenow: Entfremder denken wie Kriminelle wie Mörder, Brandstifter, Vergewaltiger

Amerikanische Regierung beruft Samenow in Task Force „Strafverfolgung“

Parental Alienation: Five Errors in Thinking oder zu deutsch: Die fünf Denkfehler bei elterlicher Entfremdung

2019-08-09

Entfremder denken wie Kriminelle, wie Mörder, Brandstifter, Vergewaltiger – und Gerichte, Staatsanwaltschaften und Jugendämter folgen ihrem Gedankengut ! Foto: Heiderose Manthey.

.

New York/Weiler. Psychologie heute veröffentlicht fünf Thesen von Stanton E. Samenow Ph.D., Experte für kriminelles Verhalten. Samenow ist Autor zahlreicher Bücher, darunter Inside the Criminal Mind.

Entfremder: Totale Kontrolle über die Kinder, wissentliche Falschaussagen, kein Gewissen …

Der psychologische Kriminologe führt fünf Taktiken des entfremdenden Elternteils auf, die dessen kriminelles Verhalten diagnostizieren: Die totale Kontrolle über die Kinder, wissentliche Falschaussagen, kein Gewissen gegenüber seinem eigenen falschen Handeln, Gleichgültigkeit gegenüber den Verletzungen, die der Entfremder den Kindern oder dem anderen Elternteil zufügt, der Kriminelle sieht sich bei alledem als der Retter.

Dr. Samenow ist klinischer Psychologe, Forschungspsychologe für kriminelles Verhalten. Sein Spezialgebiet war die Beurteilung und Behandlung von jugendlichen und erwachsenen Straftätern. Er war Berater und Sachverständiger bei verschiedenen Gerichten und Behörden. 
Präsident Reagan berief ihn in die Task Force „Strafverfolgung“ und 1982 in die Task Force „Opfer von Straftaten“.

Wie Sie Ihr Kind vor den Schmerzen Ihrer Scheidung schützen können

Samenow schrieb u.a. ein Buch, das auf seinen Erfahrungen als unabhängiger Sorgerechtsprüfer basiert und im Jahr 2002 veröffentlicht wurde. Es trägt den Titel „In the Best Interest of the Child: How to Protect Your Child from the Pain of Your Divorce („Im Besten des Kindes: Wie Sie Ihr Kind vor den Schmerzen Ihrer Scheidung schützen können“).

Der Mythos des Verbrechens ohne Charakter

Von 1994 bis 2010 wurden mehrere Reihen von Videobändern und Arbeitsbüchern veröffentlicht, davon u.a. „The Myth of the Out of Character Crime“ („Der Mythos des Verbrechens ohne Charakter“),  „Commitment to Change: Overcoming Errors in Thinking“ („Überwindung von Denkfehlern“), „The Power of Consequences“ („Die Kraft der Konsequenzen“) und „Fear – The Anger Trigger“, („Angst – Der Wutauslöser“).

Parental Alienation: Five Errors in Thinking

Elterliche Entfremdung: Fünf Denkfehler

Alienators think like criminals.

Alienatoren denken wie Kriminelle.

Posted May 25, 2019

Veröffentlicht am 25. Mai 2019

Behavior is a product of thinking. The following five “errors” characterize the cognitive processes of mothers and fathers who alienate a child from a parent. These same errors are inherent in the thought processes of murderers, arsonists, rapists, and other offenders. (People who do not have a criminal personality also make these errors in thinking, but not to the same degree.)

The following applies to both mothers and fathers. It is not gender specific. The pronoun „he“ is used to avoid awkwardness in writing.

Verhalten ist ein Produkt des Denkens. Die folgenden fünf „Fehler“ charakterisieren die kognitiven Prozesse von Müttern und Vätern, die ein Kind von einem Elternteil entfremdet haben. Diese sind in den Denkprozessen von Mördern, Brandstiftern, Vergewaltigern und anderen Tätern verankert. (Menschen, die nicht die gleiche Persönlichkeit wie diese Denkfehler haben, aber nicht den gleichen Grad.)

Das Folgende gilt sowohl für Mütter als auch für Väter. Es ist nicht geschlechtsspezifisch. Das Pronomen „er“ wird verwendet, um Unbehagen beim Schreiben zu vermeiden.

1. Control

1. Kontrolle

The alienating parent deploys a variety of tactics to gain control over the child. Consequently, the child experiences distress from being in the middle of his parents’ warfare. A tug of loyalties ensues when a parent becomes intent upon winning the heart and soul of the child. While declaring that he is acting in the child’s best interest, the alienator endeavors to establish complete control over his child’s emotions and behavior vis-a-vis the other parent.


The alienating parent despises the other parent so intensely that he considers this individual toxic to the child and of little value overall. The alienating parent may coach his son or daughter so that the child feels disloyal even to have a positive thought about the other parent.

Der entfremdende Elternteil wendet eine Vielzahl von Taktiken an, um die Kontrolle über das Kind zu erlangen. Infolgedessen erlebt das Kind Bedrängnis, weil es sich mitten im Krieg seiner Eltern befindet. Ein Tauziehen von Loyalitäten ergibt sich, wenn ein Elternteil beabsichtigt, das Herz und die Seele des Kindes zu gewinnen. Während er erklärt, dass er im besten Interesse des Kindes handelt, bemüht sich der Entfremder, die Emotionen und das Verhalten seines Kindes gegenüber dem anderen Elternteil vollständig zu kontrollieren.

Der entfremdende Elternteil verachtet den anderen Elternteil so sehr, dass er dieses Individuum für das Kind als giftig und insgesamt von geringem Wert ansieht. Der entfremdende Elternteil kann seinen Sohn oder seine Tochter coachen, so dass sich das Kind illoyal fühlt, selbst wenn es positiv über den anderen Elternteil nachdenkt.

2. Lying

2. Lügen

The alienating parent has little regard for the truth. He launches an uncompromising and unending campaign to destroy the other parent. In doing so, he shades the truth, conceals information, and knowingly makes false statements.

Der entfremdende Elternteil hat wenig Rücksicht auf die Wahrheit. Er startet eine kompromisslose und endlose Kampagne, um den anderen Elternteil zu zerstören. Dabei verbirgt er Informationen und macht wissentlich falsche Aussagen.

3. Shutting off Conscience

3. Das Gewissen ausschalten

The alienator eliminates from consideration whatever awareness he has of harming the child or anyone else who is affected. He represents to others and comes to believe himself that he is benefiting the child by whatever action he is taking.

Der Entfremder macht sich keine Gedanken darüber, ob er dem Kind oder anderen Betroffenen Schaden zufügt. Er ist ein Kind, das sich ausnutzt.

4. Lack of a Concept of Injury

4. Fehlen eines Begriffs der Verletzung

The alienator is indifferent to or lacks awareness not only of the damage done to the child, but also of the harm done to relatives and others who suffer a loss that is experienced much like a death. The alienating parent cares little about what happens to his former spouse or partner. Losing a child through alienation has driven parents to the brink of suicide. One mother stated, “I no longer feel like living. I have no purpose in my life and nowhere to turn.”

Dem Entfremder ist es gleichgültig, ob er anderen Schaden zufügt oder nicht. Der entfremdende Elternteil kümmert sich wenig darum, was mit seinem früheren Partner oder Ehepartner passiert. Der Verlust eines Kindes durch Entfremdung hat die Eltern an den Rand des Selbstmords getrieben. Eine Mutter sagte: „Ich habe keine Lust mehr zu leben. Ich habe keinen Sinn in meinem Leben und kann mich nirgends wenden.“

5. View of the Self as Virtuous: Thinking Makes It So

5. Sicht auf das Selbst als tugendhaft: Denken macht es so

A parent who alienates his child from the other parent would likely be horrified if he learned about another parent behaving in the very same manner. In his own case, however, he is convinced that he is “rescuing” the child. Facts do not matter. What the alienating parent believes is all that counts.


The truth is that by performing this “rescue,” the alienator eliminates a critically important part of his child’s life. The damage inflicted on the child and others may be permanent.

Ein Elternteil, das sein Kind vom anderen Elternteil entfremdet, wäre wahrscheinlich entsetzt, wenn er auf die gleiche Weise vom Verhalten eines anderen Elternteils erfuhr. In seinem eigenen Fall ist er jedoch davon überzeugt, dass er das Kind „rettet“. Fakten spielen keine Rolle. Was der entfremdende Elternteil glaubt, ist alles, was zählt.

Die Wahrheit ist, dass der Entfremder mit dieser „Rettung“ einen entscheidenden Teil des Lebens seines Kindes eliminiert. Der Schaden, der dem Kind und anderen zugefügt wird, kann dauerhaft sein.

aus: Google-Translate

 

Alienators think like criminals.

About the Author

 

Warum Richter vor der zerstörerischen Kraft des „mächtigeren“ Elternteils kapitulieren

Lesen Sie auf ARCHEVIVA