VERFAHREN gegen ANDREA CHRISTIDIS wegen „TITELMISSBRAUCH“

Kommenden Freitag 11 Uhr im Amtsgericht Gießen

Was steckt in Wahrheit dahinter ?

2016-10-05

arche-amtsgericht-giessen-dr-andrea-christidis_01a

Amtsgericht Gießen. Prozess gegen Andrea Christidis. Vorwurf: Titelmissbrauch.

.
Gießen. Dr. Andrea Christidis begleitet seit dem Jahr 2013 eine junge Mutter, der vom Jugendamt des Landkreises Gießen ihre beiden Kinder genommen und in eine Pflegefamilie verbracht wurden. Nachdem Christidis sämtliche Akten – samt der Jugendamtsakten – gesichtet hatte, stellte sie folgendes fest:

Dr. Andrea Christidis: Eine solch schwere Diagnose ohne Testverfahren durchgeführt zu haben und ohne klinische Untersuchung, ist rechtlich nicht zu verantworten.

Dr. Andrea Christidis. Sie deckt auf.

Mit Datum vom 15.11.2010 fand im Jugendamt des Landkreises Gießen, Außenstelle Grünberg, ein Gespräch statt, bei dem Frau B. (damals L.ck) und ihre Großmutter, Frau H., anwesend waren. Nach diesem Gespräch wurde ein Hilfeplan erstellt.

Dieser Hilfeplan erwähnte die Anwesenheit von L.ck und H. und trug die Unterschrift „L.k“ (ohne „ck“). Hier war nicht nur die Schreibweise des Namens falsch; auch der Schrift­zug stimmte nicht mit der Unterschrift von Frau B. auf der Sorgeerklärung überein.

Lesen Sie hier den gesamten Bericht.