WIW veröffentlicht die Namen ihrer Kandidaten

Für die Wahl in den Gemeinderat von Keltern wurden 14 Bürger nominiert

Auflistung in alphabetischer Reihenfolge

2019-04-10

Die Erde im Spiegel. Unsere Wälder sind von massivem Raubbau bedroht. Foto: Heiderose Manthey.

.
Hier die Kandidaten der neuen Wählervereinigung WIW WIR-IN-WEILER

1 Aichner Alois-Wolfgang KFZ-Mechaniker
2 Altmann Richard Technischer Produktdesigner
3 Bachmann Klaus Dipl.-Ing. (FH)
4 Glöckner Hans-Bernd Dipl.-Ing. (Phys.Technik) i.R.
5 Heim Karin Zahnmedizinische Fachangestellte
6 Kalmbach Patricia Hausfrau und Mutter
7 Leibeck Ina Europasekretärin
8 Meuser Nadine Arbeitssuchende
9 Müller Petra Medizinische Fachkraft
10 Ott André Journalist
11 Otto Catharina Kauffrau Groß- und Außenhandel
12 Sielaff Andreas Agraringenieur
13 Weik Hans-Peter Selbst. Kaufmann
14 Wolf Florian Industriemechaniker

Die Kandidaten der WIW setzen sich dafür ein, dass unsere Zukunft wieder ein Miteinander von Natur und Mensch wird ! Ein weiteres Absterben der Wälder und Zerstören der Natur hätte fatale Konsequenzen für den Menschen. „Wir sind schon weit über den Anschlag hinaus!“, so Heiderose Manthey, Organisatorin und Sprecherin der WIW, „und wir werden alle mit anfassen und lernen müssen auf viel Unnötiges zu verzichten, wenn wir unsere Erde noch retten wollen !“

Mit der Anzahl von vierzehn Kandidaten erreicht die WIW in ihrer ersten Wahlperiode die in den Mittneunzigern von Heiderose Manthey initiierte und organisierte Liste „Freie Wählervereinigung Keltern“, die sich in den vergangenen Jahren mit fünf Gemeinderäten im kommunalen Entscheidungsgremium von Keltern breit etablieren konnte. In der allerersten Stunde der FWG Keltern zogen damals Hendrik Gundlach, Richard Osswald und Michael Trägner als gewählte Gemeinderäte in das Polit-Gremium der Gemeinde Keltern ein.

Lesen Sie auch: Bundesweite Rodungen zerstören Lebensraum – Artenvielfalt unter Beschuss von Wirtschaftskonzernen