MAIKÄFER FLIEG – Neuer Film von Volker Hoffmann und Heiderose Manthey

Dr. Andrea Christidis: Der Weg vom Kinderschutz zur Kinderpornografie-Mafia

Verheerende staatliche Leistungsfolgen für Familien

2017-05-05

Maikäfer, flieg. Dei Vadder ist im Krieg. 
Dei Modder ist in Pommerland.
Pommerland ist abgebrannt. Maikäfer, flieg.¹
Dr. Andrea Christidis: Einem Jugendamtsmitarbeiter wurde gesagt: „Ich brauch‘ mal wieder Nachschub. Wir hätten da wieder ein Projekt. Hast du nicht noch ein paar böse Jungs für mich ?“. Und der Mitarbeiter lieferte.

Dr. Andrea Christidis: Einem Jugendamtsmitarbeiter wurde gesagt: „Ich brauch‘ mal wieder Nachschub. Wir hätten da wieder ein Projekt. Hast du nicht noch ein paar böse Jungs für mich ?“. Und der Mitarbeiter lieferte.

.

Gießen/Rastatt/Weiler. Die Pädagogin und Freie Journalistin Heiderose Manthey besuchte gemeinsam mit Filmemacher Volker Hoffmann Frau Dr. Andrea Christidis, um einen Film zur Aufklärung des herrschenden Systems der Kindesentnahmen aus den Familien zu drehen. Christidis – Psychologin MA mit postgraduellem Studium der Kriminalistik und Forensik, entspricht in Deutschland der Rechtspsychologie, mit anschließender Psychotherapieausbildung, Verhaltenstherapeutin und systemische Familientherapeutin – spricht zum Thema „Staatliche Leistungsfolgen für Familien“

ARCHE Futter für Perverse Andrea Christidis Heiderose Manthey Volker Hoffmann_24

Heiderose Manthey und Volker Hoffmann unterwegs zur Aufklärung über MIssbrauch an Kindern.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Kinderschutz – Familienhilfe – Kindesentnahme – Kindesentzug – Kinderraub – Fremdunterbringung – Kindesmissbrauch ?

Jährlich finden mindestens 80.000 Inobhutnahmen statt – durchaus auch mit fadenscheinigen Begründungen, so Christidis.

Was wird mit diesen Kindern gemacht ?

Sexueller Missbrauch wurde an einigen Heimkindern vorgenommen. Sie wurden nicht nur aus ihren Familien, sondern auch aus ihren Schulen herausgerissen. Sie sind oft so gestört, weil sich gerade in diesen Bereichen (Kinderschutz, Kinderheimen) vermehrt Päderasten befinden. …

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

Zum Film.

Bitte verbreiten Sie diesen Film über Ihre Verteiler und über die sozialen Netzwerke !

¹Der Entstehungsprozess des bis heute bekannten, uralten Kinderliedes "Maikäfer, flieg!" 
geht auf die Zeit des Dreißigjährigen Krieges zurück. 
Auch aus der Zeit nach der Revolution von 1848/49 sind mehrere Varianten des Liedes 
überliefert, die eine Verbindung mit dem Revolutionsführer Friedrich Hecker herstellen. 
Gewählt wurde der Titel für den Film der schutzlosen aus ihren Familien herausgerissenen 
Kinder, weil es genau den politischen Zusammenhang zwischen Abspaltung des Vaters von
seiner Familie, dem Kampf der Mutter in einem "verbrannten" - also ohne Schutzvorrichtung 
- Land und dem entwurzelten Kind (im Lied MAIKÄFER genannt) wieder gibt. 
Maikäfer, also entwurzelte Kinder, werden einem alten Brauch zufolge - von anderen 
Kindern/Menschen gefangen genommen, in ein Glas oder in eine Schachtel - mit und ohne
Luftlöcher versehen - gesteckt, gefüttert oder auch nicht und zu guter Letzt, 
wenn die gequälten Tiere uninteressant geworden sind, wieder fliegen gelassen. 
So wie im Film dargestellt dienen diese Kinder einer ganz bestimmten Klientel, 
die sich damit ihre "Lust" verschafft. 
Manche Maikäfer überleben die Gefangennahme, manche eben nicht.