Kooperation ARCHE – St. Michaelshof

ARCHIANER besuchten den St. Michaelshof im Allgäu

Körperliche und geistige Gesunderhaltung: Bodenbearbeitung, Anpflanzung und Produktvermarktung nach biodynamischen und ressourcenheilenden Methoden

2017-12-18

Gastgeschenk der ARCHE an den St. Michaelshof: Ein Gingko-Bäumchen.

Gastgeschenk der ARCHE an den St. Michaelshof: Ein Gingko-Bäumchen.

.
Aichstetten/Weiler. Der St. Michaelshof im Laubegg 3 in Aichstetten hat schon etwas zu bieten. Seit 30 Jahren existiert der Biohof mit seinen Hofläden, Bioprodukten und Naturwaren.

ARCHE besuchte das Hoffest und staunte !

Auf einer weiten Fläche in 740 m Höhe zwischen Wäldern und Wiesen, in traumhafter Alleinlage auf einem sonnendurchfluteten Hochplateau gelegen, erfolgt auf dem Aichstettener Biohof der Anbau von über 150 verschiedenen Feld- und Feingemüsesorten.

Humusaufbereitung. Das A & O einer gesunden Nahrungsmittel spendenden Mutter Erde.

Humusaufbereitung. Das A & O einer gesunden Nahrungsmittel spendenden Mutter Erde.

Gängige und uralte Obstsorten, diverse Gewürzkräuter und über 70 Wildkräuter, mehr als 100 Heilkräuter, ca. 15 verschiedene Kartoffelsorten, alle gängigen und exotischen Getreide, über sieben verschiedene Beerenfrüchte, über 30 Ess-Blumen und vielfältige Wiesenblumensträuße u.v.m. werden von vorbildhaften und bahnbrechenden Wegbereitern für ein Neues Miteinander von Natur & Mensch auf einer malerisch wirkenden Ebene im Südosten Baden-Württembergs angepflanzt.

Die Besonderheiten und Stärken des kosmobiodynamischen Anbaus stehen unter dem Motto: Im Einklang mit Natur & Geist – Überzeugen durch Qualität

Zur Bildstrecke und lesen Sie hier mehr.