Eltern qualifizieren zur Vorbeugung gegen Kindesraub und Eltern-Kind-Entfremdung

Dipl. Soz. Päd. Klaus-Uwe Kirchhoff zu Besuch bei ARCHE

Keltern-Weiler. Der Diplom-Sozialpädagoge Klaus-Uwe Kirchhoff machte auf seinem Weg durch Deutschland Zwischenhalt in der ARCHE. Kirchhoff berät Eltern oder Elternteile über Kinder- und Jugendrechte und begleitet diese – mit und ohne Kinder – bei ihrem Gang zu den Jugendämtern.

Inhalt der fachlichen Auseinandersetzung in der ARCHE war das Erstellen eines Konzeptes unter der Fragestellung: Was kann ich im Vorfeld tun, damit mir mein Kind weder vom Ehepartner, noch vom Jugendamt oder der Justiz weggenommen wird ?

Kirchhoff mit Blick auf das Fenster der ARCHE: "Das gilt es zu vermeiden. Wir müssen zusammenarbeiten !"

Kirchhoff mit Blick auf das Fenster der ARCHE: „Das gilt es zu vermeiden. Wir müssen zusammenarbeiten !“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In naher Zukunft stehen Interviews mit dem Fachmann für Kinder- und Jugendrecht im LebeGut-Haus auf dem Plan. Diese sollen dann den Auftakt für einen Workshop hier im süddeutschen Raum bilden. Ziel ist die Stärkung der Eltern, die vor einer drohenden Trennungs- und Scheidungssituation stehen. Die Teilnahme an diesem Workshop wird zertifiziert werden. Schwerpunkte werden Kommunikation und Recht sein.

Zuschauer können sich zur Teilnahme an den Interviews im LebeGut-Haus anmelden.

READ MORE

Rede von Kirchhoff bei der Tagung der Gießener Akademischen Gesellschaft GAG-Tagung „Die Richter und ihre Denker“

2014-03-17 ARCHE.TVZertifizierte Elternschulung“ mit Dipl. Soz. Päd. Klaus-Uwe Kirchhoff I

2014-03-17 ARCHE.TVEin Fallbeispiel“ mit Dipl. Soz. Päd. Klaus-Uwe Kirchhoff II

2014-03-17 ARCHE.TVUnsere Kinder brauchen uns“ mit Dipl. Soz. Päd. Klaus-Uwe Kirchhoff III

Seminarausschreibung