Wenn das Jugendamt eure Familie zerstört – Interview mit Horst Weiberg

Verhängnis eines Vaters – Maulkorb wegen Suche nach seiner Tochter

Hart zurückerkämpft: Nach sechseinhalb Jahren darf Weiberg wieder die Wahrheit sagen

2018-11-27

Die Justiz in Deutschland kennt weder Scham noch Schande. Horst Weiberg wurde über sechseinhalb Jahre ein Maulkorb verpasst – auf der Suche nach seiner Tochter. Jetzt ist die Beziehung tot !

.
Salzbergen. Die von ihm getrennt lebende Mutter seiner Tochter erlitt einen lebensgefährlichen Schlaganfall. Horst Weiberg nahm die Mutter bei sich auf, pflegte sie, kümmerte sich liebevoll um seine Tochter. Das Jugendamt zerschlug jäh die Vater-Tochter Bindung mit unfassbaren Lügen und verklagte Weiberg über Jahre auf Millionen, dass er diese Lügen nicht äußern darf.

Während dieser Zeit äußerte die Tochter Suizidgedanken

Horst Weiberg. Kämpft. Bekämpft aus eigener Kraft Gerichte, aktiviert Medien und verbliebene Freunde.

Die Bindung zwischen Vater und Tochter ist in der Zwischenzeit zerschlagen. Das Jugendamt und der freie Träger kleiner Muck e.V. haben die Prozesse vor dem Oberlandesgericht Bonn verloren.

Und seine erlittenen Strapazen ? „Gefühlt“, sagt Weiberg, „ging es um Leben oder Tod. Die ganzen Summen hätte ich nicht mehr bezahlen können. Sie gingen an meine Existenzgrundlage.“

Die 18jährige Tochter sei jetzt bei der schwerkranken Mutter. Die Tochter habe sich nie mehr gemeldet. Der Vater hat es auch schon lange nicht mehr versucht. Resignation hat sich ausgebreitet.

„Meine Lebenskraft und Lebensfreude ist stark gesunken“, so der Kämpfer gegen kid – eke – pas. Sein Beruf sei noch ein relativer Ausgleich zu der erlebten Folter. Aus seinem Beruf, aus seinem Innern und aus den Menschen rund herum, mit denen er sich gut versteht, schöpft Weiberg gerade noch die Kraft, um einigermaßen überleben zu können.

Ihm wurde mit seiner Tochter sein Ein und Alles genommen !

Insgesamt 15 Verfahren – vertreten durch drei Anwälte hat er in den letzten Jahren überstehen müssen. Der ihm empfohlene Dr. Severin Müller-Riemenschneider aus der Media Kanzlei in Frankfurt hat schlussendlich alles gewonnen !

Alles ?  Und was ist aus Weibergs Lebensinhalt geworden ?

Nehmen Sie sich Zeit für dieses Interview !

Wenn das Jugendamt eure Familie zerstört – Interview mit Horst Weiberg

ARCHE: Der Fall von Weiberg ist beileibe keine Seltenheit. ARCHE verfolgt viele Hunderte von Fällen, u.a. einen kid – eke – pas – Fall, der seit 21 Jahren andauert und immer noch vor deutschen Gerichten verhandelt wird. In diesem Fall dauert der verhängte Maulkorb schon 15 Jahre an, weil der Betroffene die Wahrheit sagte !

Gewinner ? Die Geldbeutel der daran verdienenden Juristen, deren Ego und die Helferindustrie.