Deutschland: UN-Kinderrechtskonvention wird einfach außer Kraft gesetzt

Die Richter und ihre Denker – und ihre Vollzugsbeamten

Dipl. Soz. Päd. Klaus-Uwe Kirchhoff spricht auf dem Symposium ‚Die Richter und ihre Denker‘ in Gießen

Ein Blick vom Ausland auf Deutschland

„Die fragen sich, was machen die Deutschen denn da ?

Da macht das Fach gravierende Fehler im Namen des „Kindeswohls“ und da kommt man hier daher bei manchen Ämtern und setzt zum „Wohle des Kindes“ die UN-Kinderrechtskonvention außer Kraft !!!

Also, die UN-Kinderrechtskonvention ist ja nicht dazu da, um außer Kraft gesetzt zu werden, sondern um einen Minimalstandard an Rechten und Umgang mit dem Kinde zu sichern.

Aber man möchte dann irgend etwas – und das sind meistens irgendwelche geheimen und unverständlichen Dinge, die gesagt werden:

‚Die Eltern sind verroht, … die Eltern, die streiten sich und so weiter und so fort …‘

Kinderrechtskonvention, Grundrechte und Menschenrechte, die sind zu achten und nicht außer Kraft zu setzen und zwar zum Kindeswohl ! “

Rede Zeitleiste 20:20 – 21:11

Youtube